In Lenningen (Kreis Esslingen) hat es am Montag (23.1.) in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Nach Informationen der Polizei ist kurz vor 7 Uhr ein Feuer in einem Zimmer ausgebrochen. Das Gebäude in der Lauterstraße im Ortsteil Unterlenningen sei daraufhin evakuiert worden.
Sämtliche Bewohnerinnen und Bewohner hätten das Haus rechtzeitig verlassen. Eine Person sei wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.
Die Feuerwehr konnte den Brand gegen 7:30 Uhr löschen. Derzeit läuft der Einsatz noch (Stand: 8.15 Uhr). Zur Ursache des Feuers und dem entstandenen Sachschaden konnte die Polizei noch nichts sagen.