Ulm Auszeichnung für Ulmer Forscher

Ulm / 12.01.2016
Professor Fedor Jelezko, Leiter des Ulmer Instituts für Quantenoptik, und Professor Jörg Wrachtrup, Leiter des 3. Physikalischen Instituts der Universität Stuttgart, sind mit dem ZEISS Research Award 2016 ausgezeichnet worden.
Die Forscher erhalten den mit 40.000 Euro dotierten Preis für ihre Leistungen in der Optik/Photonik.

Prof. Jelezko ist Experte für die Manipulation von Fremdatomen in Farbzentren künstlicher Diamanten. Dies ist für Technologien wichtig, die auf Quantenkohärenz beruhen. Anwendungsmöglichkeiten reichen von leistungsfähigen Sensoren über bildgebende Verfahren bis zum Quantencomputer.

Jörg Wrachtrup (Jahrgang 1961) leitet seit 2000 das 3. Physikalische Institut der Universität Stuttgart und ist seit 2010 Fellow des Max-Planck-Instituts für Festkörperforschung.
Zurück zur Startseite