Ausgehen

SWP 25.01.2013

clubs&partys

Freitag, 25. Januar

Frau Berger: Nobodys Face, Live-DJ von dem Rapper Marteria, ist zu Gast mit Dubstep, Grime und HipHop-lastigen Electrosounds. Mit dabei sind Suzi "Pink Rocket" und DJ Phar One, Mitglieder der lokalen Crew Pilots of Aahhh. 23 Uhr

Eden: Franz Joseph "House" (House, Nu Disco, elektronische Musik), 22 Uhr.

Samstag, 26. Januar

Eden: "Eden Rocks Indie", Gitarrenparty mit V. Strange & Mr. Eden. Das Motto lautet "Hauptsache Gitarren". 22 Uhr.

Sauschdall: "Electric Music 4 Eclectic People, Another Nice Mess" mit Dopestroke und Harmony Dexter (Drum n Bass, House, DubStep, HipHop), 22 Uhr.

konzerte

Freitag, 25. Januar

Quadro Nuevo: Das Instrumental-Quartett ist zu Gast im Charivari. Ihre Musik ist eine Mischung aus Tango, Balkan-Swing, Arabesken und Improvisationen. Die vier wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 20.30 Uhr.

Joo Kraus: Der Ulmer Star-Trompeter stellt mit seinem "Tales in Tones Trio" das aktuelle Album "Painting Pop" vor, für das er den Echo-Jazz 2012 als Instrumentalist des Jahres bekommen hat. Zu Gast ist er in der Rätsche im Schlachthof in Geislingen. 20.30 Uhr.

Tango Transit: Das Trio spielt Tango, klar. Dazu kommen aber Einflüsse aus Jazz, Blues, Cajun, Funk und Drum n Bass. Im HfG-Gebäude, am Hochsträß 8, gibt es vor dem Konzert einen kostenlosen Tango-Schnupperkurs, hinterher lädt DJ HP Salzer zur Milonga. Der Kurs beginnt um 19 Uhr, das Konzert um 21 Uhr, die Milonga um 23 Uhr.

Hiss: Die Band ist im Stellwerk in Schelklingen bestens bekannt. Wer zu Quetschen-Ska, Balkan-Blues und Texas-Tango gegen den Winterblues tanzen will, ist dort richtig aufgehoben. 20.30 Uhr.

Gato Sorriso: Die Ulmer Sambagruppe, begleitet von brasilianischen Tänzerinnen, spielt in der Podium Bar des Theaters Ulm. 22 Uhr.

The International Magic Tenors: Die Combo singt Pop-Hymnen und Rock-Songs im Schloss Großlaupheim in Laupheim. 20 Uhr.

Samuel Harfst: Der Liedermacher spielt in der Friedenskirche Neu-Ulm 19.30 Uhr. Samstag, 26. Januar

Shake, Rattle & Roll: Diesmal zu Gast bei der Veranstaltung im Roxy sind The Groove Diggers. Die britische Band hat den Ehrgeiz, den Rockabilly in seiner authentischsten Form zu spielen. Wie immer bei "Shake, Rattle & Roll" gibt es vor dem Konzert einen Rockabilly- und Jive-Tanzworkshop und hinterher legen DJ Pierre La Qua und special Guest DJ Cowlick Lee auf. Der Workshop beginnt um 19 Uhr, das Konzert um 21 Uhr.

Sirius: Musikalisch ist die Band im Okzident, Orient und in Afrika zuhause. Auf Darbuka, Conga, Saz, Mandole und Saz spielen sie Traditionelles und Poppiges. Im Café Brazil in Erbach, 20 Uhr.

Josefslust: Zugegeben, der Bandname klingt nach Ausflugslokal im Wald. Dahinter verbirgt sich aber eine A-Capella-Truppe, die sowohl Schlager als auch Rock n Roll kann. Dabei wird das Publikum einiges zu lachen haben, verspricht der Veranstalter. Im "Zum fröhlichen Nix" in Blaubeuren, 20 Uhr.

Max Greger Jr.: Swing in der Schranne in Illertissen. 19 Uhr.

Sonntag, 27. Januar

Sea & Air: Eine griechische Folkloretänzerin, die als Kind heimlich singen musste, und ein deutscher Komponist, der keine Noten lesen kann? Eine Cembalistin mit Flugangst und ein Gitarrist, der sich vor dem Meer fürchtet? Oder eine Bassistin, die ihr Instrument mit den Füßen spielt und ein Drummer, der am liebsten bei seiner Punkband geblieben wäre? All das ist Sea & Air, teilt die Band über sich selbst mit. Das Duo ist zu Gast beim Sonntagskonzert im Sauschdall. Daniel Benjamin und Eleni können zusammen auf bis zu fünf Instrumenten gleichzeitig spielen. 19.30 Uhr.

Voice 4 U: Die Band tritt mit der Gast-Sängerin Cordula Wegerer zum Candle Light Concert im Bürgerhaus Senden auf. 19 Uhr.

Montag, 28. Januar

Game& Jam im Sauschdall, 21 Uhr.

Dienstag, 29. Januar

Vi4er: Die Band spielt akustische Coverversionen zu Kerzenlicht im Wiley-Club Neu-Ulm zugunsten der Aktion 100 000. 20 Uhr.

Donnerstag, 31. Januar

Joo Kraus: Das Konzert im Theater Ulm ist ausverkauft.

Zurück zur Startseite