AUFGEFANGEN vom 13. Februar

FS 13.02.2013

Deutsche Boxer im Pech

Im Dezember und Januar gastierte die World Series of Boxing (WSB) gleich zwei Mal in der Göppinger EWS-Arena. Sowohl bei der 2:3-Niederlage gegen Italien, als auch beim 5:0-Erfolg über die USA bei der WSB-Premiere unter dem Hohenstaufen im vergangenen Jahr zeigten sich die Amateurboxer von der Atmosphäre in der gut besuchten Göppinger Halle begeistert.

Beim Rückkampf in Reno/Nevada unterlagen die "German Eagles" am vergangenen Wochenende nun mit 1:4 den US-Amerikanern deutlich und vergaben damit auch ihre letzte Chance auf den Viertelfinal-Einzug in diesem weltweiten Vergleich. Einzig Leichtgewichtler Kastriot Sopa aus Ludwigsburg, in der EWS-Arena beide Male als "Lokalmatador" im Ring, überzeugte auch über dem großen Teich und verbuchte den einzigen Punkt für die deutsche Mannschaft, die somit nicht über die Gruppenphase hinauskam.