Eine geheime Reise durch die Stadtbibliothek Göppingen machten die Kinder vom katholischen Kindergarten St. Bernhard. Mit dabei waren zwei Vorschulkinder. An der Stadtbibliothek angekommen, hat uns  Heide Oberhauser freundlich begrüßt. Unseren Rundgang durch die Bibliothek haben wir mit einem Seil und einem dazugehörigen Lied begleitet, passend zur Bücherwurmreise: „Schlupp, Schlupp, Schlupp der Bücherwurm, wer will mit, der hängt sich an. Alleine kriechen mag ich nicht, da nehm ich alle Kinder mit.“

Den ersten Halt haben wir in der Comic Ecke gemacht. Frau Oberhauser hat den Kindern dann ein ganz tolles Buch vorgelesen, mit dem Titel „Abgeschlossen“, die Kinder hangen an den Lippen von Frau Oberhauser. Es war sehr spannend, bis zum Schluss. Unser nächster Halt war dann im zweiten Obergeschoss, bei den Tierbüchern. An dieser Stelle haben die Kinder jeweils zwei Bilder von der Frau Oberhauser bekommen. Auf den Bilder waren ein Elefant, ein Zug, ein Löwe und ein Flugzeug. Doch zu der Aufgabe sollten wir erst später kommen.

Beim nächsten Zwischenstopp haben wir Taschenlampen bekommen, denn wir durften durch einen dunklen Geheimgang laufen. Keiner wusste, wo wir am Ende wirklich raus kommen werden. Die Kinder vom Kindergarten St. Bernhard waren sehr mutig und haben sich durch die dunklen Räume getraut mit ihrer Taschenlampe. Am Ende des Geheimganges waren wir auf einmal ganz unten, in der Kinderabteilung. Wie ging denn das? Das wollte uns aber Frau Oberhauser nicht verraten. Also blieb es ein kleines Geheimnis, was das Ganze noch spannender macht. Nun kamen wir zu der Aufgabe mit den Bildern, die die zwei Kinder um den Hals trugen. Die Aufgabe bestand darin, dass die Kinder zu ihren Bildern die dazugehörigen Bücher finden sollten. Das ging relativ fix, denn die zwei Kinder hatten sehr gute Adleraugen und haben die Bücher blitzschnell entdeckt.

Somit waren wir auch schon am Ende unserer geheimen Reise durch die Bibliothek. Wir haben uns von Frau Oberhauser verabschiedet und uns bedankt für die tolle Führung. Dennoch blieben wir noch eine Weile da, denn die Kinderabteilung hat es den Kindern angetan. Die Kinder haben Bücher, DVDs und Spiele herausgezogen, mit denen wir uns eine Weile beschäftigt haben. Nach einer Weile haben wir uns auf den Weg zurück in den Kindergarten gemacht. Es war ein sehr toller Ausflug, bei dem wir die Stadtbibliothek von einer anderen Seite kennenlernen durften.