Frauenhandball Albertsen warnt vor Hrbkova

Martin Albertsen.
Martin Albertsen.
Bietigheim-Bissingen / ae 16.09.2017

Auch das zweite Saisonspiel in der Handball-Bundesliga Frauen (HBF) bestreitet die SG BBM Bietigheim zu Hause in der Ludwigsburger MHP-Arena: Am Sonntag steigt ab 18 Uhr das schwäbische Duell gegen Frisch Auf Göppingen. Wie in fast jedem Erstliga-Spiel geht der deutsche Meister als Favorit aufs Feld. „Ich habe großen Respekt vor der Göppinger Mannschaft, da sie es versteht, mit verschiedenen Abwehrformationen zu agieren“, sagt SG-Trainer Martin Albertsen. Der 43 Jahre alte Däne hat vor allem eine Frisch-Auf-Akteurin auf seinem Radar: Michaela Hrbkova, die Torschützenkönigin der vergangenen Saison. „Wir müssen ein Auge auf sie werfen und insgesamt eine Topleistung zeigen“, sagt Albertsen.

Schon in der Vorbereitung haben sich die beiden Teams miteinander gemessen. Ende Juli setzte sich die SG BBM in einem Testspiel in der Schwieberdinger Felsenberghalle locker mit 32:21 durch. Auch in der Meistersaison 2016/2017 triumphierten zweimal die Bietigheimerinnen in souveräner Manier: Die Partie am dritten Spieltag gewannen die Albertsen-Schützlinge damals zu Hause deutlich mit 37:26. Etwas mehr Mühe hatte die Spielgemeinschaft dann im Auswärtsspiel in Göppingen, das der Favorit mit 28:24 für sich entschied.

Hartes Auftaktprogramm

Unterschiedlich verlief für die Lokalrivalen auch der Rundenauftakt: Die Göppingerinnen kassierten beim Vizemeister Thüringer HC trotz der sieben Treffer von Starspielerin Hrbkova eine standesgemäße 24:30-Niederlage, während sich die SG BBM in der MHP-Arena gegen den aufstrebenden TSV Bayer 04 Leverkusen schadlos hielt und mit 24:20 gewann. Für Frisch Auf hat es das Auftaktprogramm mit den Gastspielen bei den Topfavoriten in Bad Langensalza und Ludwigsburg also in sich. Zumal das Team auch am dritten Spieltag erneut in der Fremde ran muss – in Ostfildern beim TV Nellingen. Dennoch bleibt der Göppinger Trainer Aleksandar Knezevic gelassen. „Letztlich ist es egal, ob man gleich jetzt oder erst später gegen diese Mannschaften antritt“, sagt der ehemalige jugoslawische Nationalspieler.

Info Bereits um 15.30 Uhr tragen die Männer der SG BBM Bietigheim ihr Zweitliga-Spiel gegen die HG Saarlouis in der Ludwigsburger MHP-Arena aus. Für den Doppelspieltag gibt es noch Karten in vielen Kategorien. Es gilt das Motto: zwei Spiele zum Preis von einem.