Play-off Albershausen Crusaders stolz auf Geleistetes

Hiergeblieben: Ein Münchner (rechts) versucht seinen Albershäuser Gegenspieler zu stoppen.
Hiergeblieben: Ein Münchner (rechts) versucht seinen Albershäuser Gegenspieler zu stoppen. © Foto: Cornelius Nickisch
Albershausen / MIRKO MOSENTHIN 30.09.2014
Nichts wars mit dem Aufstieg in die 2. Football-Liga. Trotz der Play-off-Pleite gegen München lassen die Albershausen Crusaders den Kopf nicht hängen.

Als Aufsteiger in die Football-Regionalliga hieß das Ziel der Albershausen Crusaders vor der Saison Klassenerhalt. Dass man am Ende ungeschlagener Meister wurde und die Chance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga bekam, damit hatte niemand gerechnet. Deshalb war die Stimmung nach zwei verlorenen Relegationsspielen gegen die München Rangers bei Mannschaft, Offiziellen und Fans trotzdem nicht am Boden. Zwar hätte man sich am Samstag im Waldstadion von den fast 800 Fans lieber mit einem Sieg aus der Saison 2014 verabschiedet, aber man musste sich den stark aufspielenden Rangers aus München mit 13:28 geschlagen geben.

Nun geht der Blick schon wieder nach vorne: "Wir haben eine tolle Saison gespielt. Wir haben eine tolle junge Mannschaft, die besten Fans und super Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel unser Videoteam, das alle Spiele auf Youtube aufbereitet. Nun gilt es, den Blick auf die Saison 2015 zu richten und das Bestehende weiter zu verbessern, um auch dann nochmal in den Genuss der Play-offs zu kommen", gibt Vorstand Bastian Braulik die Marschroute vor.

Zurück zur Startseite