Abstieg aus der A2: Es bleibt eng

VON DEN VEREINEN PETER KURZ JOHANNES KÖGER 27.05.2013
Die Bühlerzeller Bezirksliga-Reserve wehrt sich gegen den drohenden Abstieg. Durch ein 4:0 gegen Stimpfach sind die Sportfreunde Viertletzter.

SC Bühlertann -

Spvgg Hengstfeld 1:6

- In der 37. und 42.Minute erzielte Wesselmannper Doppelpack die Pausenführung für Hengstfeld. Nach der Pause war es Rummler, der in der 51. Minute auf 0:3 erhöhte. Nach einem Foul an André Heese verkürzte Alex Wied per Strafstoß auf 1:3 (57.). In der letzten halben Stunde bestimmten die Gäste die Partie und erhöhten durch Konrad per Flugkopfball (65.), durch Burkert (77.) und dem eingewechselten Bredler (89.) auf 1:6. (Reserven 1:1)

Spfr. Bühlerzell II -

SSV Stimpfach 4:0

- Bereits nach zehn Minuten gelang Anthony Riek die 1:0-Führung. Nach dem Seitenwechsel lupfte Steffen Brunner, nachdem er schön in den Lauf bedient wurde, allein vor dem Zeller Keeper den Ball am Tor vorbei. Ein Eigentor der Gäste führte in der 56. Minute zum 2:0 für die Sportfreunde. In der weiteren Spielzeit verpasste es die Heimmannschaft, das Ergebnis auszubauen. Edwin Rieg machte mit seinem Treffer zum 3:0 in der 72. Minute den Sack dann zu. Frank Nagel spielte ihn auf der Strafraumlinie an, die Gäste spekulierten auf Abseits. Einer Drehung folgte ein platzierter Schuss mit der Pike ins rechte untere Toreck. Nur zwei Minuten später flankte der eingewechselte Peter Szilagyi mustergültig auf Frank Nagel, sein Kopfball brachte das 4:0.