Absteiger KV verliert auch eine Klasse tiefer

ROST 18.09.2012

Der KV Geislingen 2000 ist mit einer 2,5:5,5-Pleite bei der TSG Nattheim in die Kegel-Oberliga gestartet. Gerd Sperle (560) teilte sich bei 2:2 Sätzen mit Ottich (560) den Punkt. Bernhard Winkler (556) gewann den letzten Durchgang deutlich gegen Özdemir (546) und holte bei 2:2 Durchgängen wegen der besseren Holzzahl den Punkt. Christian Koller (605) kegelte ein hervorragendes Ergebnis und setzte sich gegen Fauth (537) in allen Durchgängen durch. In drei davon kegelte er zwischen 153 und 170 Holz. Michael Franzl (516) verlor gegen Herceg (555) bei 2:2 Durchgängen wegen der schwächeren Holzzahl. Oliver Vogelbacher (537) und Sladek (568) teilten sich die Durchgänge ebenfalls, es entschied erneut der deutliche Unterschied der verlorenen Durchgänge zugunsten der Gastgeber. Yannick Franzl (533) musste sich gegen Fremdt (570) mit 1:3 deutlicher geschlagen geben. Mit einem Minus von nur 29 Holz musste sich Verbandsliga-Absteiger Geislinger trotz positiver Bilanz in der ersten Spielhälfte auch eine Klasse tiefer geschlagen geben.

Zurück zur Startseite