"Verbotene Liebe": Ab 27. Februar immer freitags

Die Soap "Verbotene Liebe" feiert 2015 ihr 20-jähriges Jubiläum
Die Soap "Verbotene Liebe" feiert 2015 ihr 20-jähriges Jubiläum © Foto: ARD/Anja Glitsch
(wue/spot) 29.01.2015

Kürzlich wurde bekannt, dass das Erste der eigentlich bereits abgeschriebenen Soap "Verbotene Liebe" eine weitere Chance geben will. Dazu wird das Sendungsformat von täglich zu wöchentlich geändert. Jetzt teilt der Sender mit, dass die Umstellung am 27. Februar mit Folge 4.650 erfolgt. Ab diesem Tag wird die Soap immer freitags um 18.50 Uhr zu sehen sein. Zuvor hatte der Mediendienst "Kress" berichtet, dass das neue Format vermutlich am 6. März starten solle.

"Verbotene Liebe" können Sie mit Magine TV kostenlos auf PC, Tablet und Smartphone streamen

Große Liebesgeschichten

In einer Mitteilung verspricht das Erste, dass die Ereignisse auf Schloss Königsbrunn sich weiter zuspitzen werden, weswegen sich Fans immer noch auf aufregende Episoden freuen dürfen - und natürlich stehen auch die großen Liebesgeschichten, welche "Verbotene Liebe" auszeichnen, immer noch im Mittelpunkt. "Die 'Verbotene Liebe' von einem Daily- zu einem Weekly-Format umzuwandeln, war eine echte Herausforderung. Bei der Entwicklung der neuen Folgen haben wir uns stark am Interesse und den Wünschen der Zuschauer orientiert", erklärt Rainer Wemcken, Geschäftsführer UFA Serial Drama.

Erste Staffel mit 15 Folgen

Ein Stargast soll die neue Ära für "Verbotene Liebe" einläuten: In der ersten wöchentlichen Folge wird daher Roberto Blanco (77, "Swinging New York") zu sehen sein. Die erste Staffel der Weekly-Variante soll 15 Episoden mit einer Lauflänge von jeweils rund 48 Minuten umfassen.

Zurück zur Startseite