"Ingress" nun auch für Apple-Geräte

DPA 02.08.2014

Googles Augmented-Reality-Spiel "Ingress" gibt es nun auch für Mobilgeräte mit Apples Betriebssystem iOS. Bislang war das vier Millionen Mal heruntergeladene Spiel des Entwicklers Niantic Labs Nutzern von Android-Geräten vorbehalten. Die iOS-Version gibt es kostenlos in Apples Appstore. Zum Spielen ist ein Google-Konto nötig. Eine monatliche Gebühr gibt es nicht, "Ingress" finanziert sich über Werbung.

"Ingress" ist ein standortbasiertes Abenteuerspiel für Smartphones und Tablets. Es nutzt die Geo-Lokalisierungstechnologie der Geräte, um die Welt in ein virtuelles Spiel zu verwandeln. Die Spieler sind in zwei Fraktionen aufgeteilt und kämpfen um die virtuelle Vorherrschaft über Plätze des öffentlichen Lebens. Dafür müssen real existierende Orte besucht und per Smartphone für die eigene Fraktion "erobert" oder gegen Angriffe "verteidigt" werden. Rund um "Ingress" hat sich eine aktive Spielergemeinschaft etabliert.

Neben dem Spielaspekt darf aber der Nutzen für Google nicht verschwiegen werden. Google erhält abgesehen von Werbeeinnahmen auch massenhaft Bewegungs- und Standortdaten von den vielen Spielern.