90 Minuten mit . . .

SEY 27.04.2015

Bastian Joas

Klangvolle Vereinsnamen stehen in den Spielerdaten des Bastian Joas: Saison 2010/11 VfB Stuttgart U17, danach Stuttgarter Kickers U19. Nach einem halben Jahr beim SGV Freiberg kam der 22-Jährige in der Winterpause zu den Haller Sportfreunden. Das hat vor allem damit zu tun, dass Joas am Campus Hall studiert. Im Samstagsspiel im Schenkenseestadion erkennt man bei dem offensiven Mittelfeldspieler nur sehr selten, was für eine gute fußballerische Ausbildung er genossen hat. Die Backnanger Defensiv-Abteilung kauft dem rechten Außenstürmer schnell den Schneid ab. Meistens wird er gedoppelt und kommt dadurch praktisch nicht zur Entfaltung. In der ersten Halbzeit hat Joas kurz vor der Pause eine kleine Möglichkeit. Deutlich besser in Position ist er in der 51. Minute. Doch aus sieben Metern kommt sein Schuss nicht an TSG-Torwart Pit Kolloch vorbei. Danach taucht Joas wieder auf das niedrige Niveau ab, das ihm seine Mitspieler vorgeben. Nicht nur er steht viel zu weit weg von seinem Gegenspieler. Kaum körperliche Präsenz eröffnet den Backnangern bei eigenem Ballbesitz das schnelle Umschaltspiel. So bleibt sein kurzes Gespräch mit Schiedsrichter Reinhard Schwarz (siehe Foto) die einzige erwähnenswerte Aktion der letzten Minuten. Nach dem Abpfiff ist der Student bedient. Er will zu seiner Leistung im Spiel nichts sagen.

Themen in diesem Artikel