Urkunden 260 Kinder bevölkern Ankenhalle zur Spitzenbergiade

Stolz zeigen sich die Kinder gegenseitig ihre Urkunden.
Stolz zeigen sich die Kinder gegenseitig ihre Urkunden. © Foto: Schwabenpress
JOCHEN SCHREITMÜLLER 12.11.2014
Zur Auftaktveranstaltung der Hallenserie der LG Filstal war die Kuchener Ankenhalle gut gefüllt. Bei der Spitzenbergiade wetteiferten über 260 Kinder um die begehrten Urkunden und Medaillen.

Eine zügige Wettkampfabwicklung verbunden mit schneller Auswertung und Urkundendruck für alle Teilnehmer ist eines der Markenzeichen der Hallensportfeste. So wurden auch am Sonntag sofort nach Wettkampfende jedes Durchganges die Sieger gekürt.

Wichtig war es, in allen vier Disziplinen möglichst gut abzuschneiden. Nur eine Schokoladendisziplin reicht nicht aus, um am Ende ganz oben zu stehen.

Die meisten Medaillen sammelten TV Altenstadt und TSV Bad Boll knapp vor TS Göppingen und TG Geislingen. In diesem Jahr standen auffallend viele neue Gesichter auf dem Podium. Bei der Wertung um den Förderpreis der zahlenmäßig stärksten Teilnehmerfelder liegt die TG Geislingen vor dem TV Altenstadt und dem TV Deggingen.
 



ERGEBNISSE

EINZEL

M7: 1. Linus Bauer (TS Göppingen), 2. Liam Bencak (DJK Göppingen), 3. Dominic Zelmer (TG Geislingen). M8: 1. Devin Özen Devin (TG Geislingen), 2. Franz Schlenker (TV Ebersbach), 3. Julian Betz (TG Geislingen). M9: 1. Mattis Nill, 2. Dennis Rüber (beide TSV Bad Boll), 3. Collin Hommel (TV Altenstadt) und Christopher Villirillo (SV Lonsee). M10: 1. Julian Lonczig (TSG Eislingen), 2. Felix Goschy (TSGV Albershausen), 3. Benjamin Deppert (TG Geislingen). M11: 1. Felix Strodel, 2. Niklas Strodel (beide TV Holzheim), 3. Andre Cao (TSGV Hattenhofen) und Sven Eckerson (TSV Bad Boll). M12: 1. Dennis Grun (TV Altenstadt), 2. Luis Rieker (LG Voralb), 3. Luca Sarkowski (Holzhausen). M13: 1. Kai Schäffner (TV Altenstadt), 2. Moritz Schlenger, 3. Paul Leibfarth (beide TS Göppingen).

W7: 1. Nell Berbesz (TS Göppingen), 2. Melina Ehekircher (TV Altenstadt) und Line Schreitmüller (TG Geislingen). W8: 1. Hanna Brodbeck (LG Voralb), 2. Tessa Müller, 3. Finja Bischofberger (beide TGV Holzhausen). W9: 1. Alannah Stäudle, 2. Ricarda Hommel (beide TV Altenstadt), 3. Finja Willnich (TV Ebersbach). W10: 1. Theresa Schmidt (TS Göppingen), 2. Kim Körber (TV Deggingen), 3. Marlen Raeymaekers (LG Voralb). W11: 1. Carla Kussmaul (TSV Bad Boll), 2. Karina Aftahi (TS Göppingen), 3. Lara Brenner (TV Altenstadt). W12: 1. Kaja Ehrhardt (TG Geislingen), 2. Dea Gashi, 3. Sara Hahn (beide TSV Bad Boll). W13: 1. Sarah Angelmaier (TV Deggingen), 2. Lina-Sophie Hommel (TV Altenstadt), 3. Lirije-Fjolla Gashi (TSV Bad Boll).

Mannschaften

Schüler D: 1. TG Geislingen, 2. TV Altenstadt, 3. TV Ebersbach. Schüler C: 1. TSG Eislingen, 2. TSV Bad Boll, 3. TV Altenstadt. Schüler B: 1. TV Altenstadt, 2. TS Göppingen und SV Lonsee.

Schülerinnen D: 1. TV Altenstadt, 2. TSV Schlierbach, 3. TV Ebersbach.

Schülerinnen C: 1. TS Göppingen, 2. TG Geislingen, 3. TSG Eislingen.

Schülerinnen B: 1. TSV Bad Boll, 2. TV Deggingen, 3. TV Altenstadt.