Papierhandel 100 Jahre Gustav Neuser

Göppingen / CONSTANTIN FETZER 24.09.2014

Vom Papierhandel zum Bürodienstleister

Trotz digitaler Welt: Papier ist immer noch etwas Wert – „vielleicht sogar mehr als bislang“, vermutet Birgit Scheible, Geschäftsführerin der Gustav Neuser GmbH. Das Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Die Unternehmerin schwärmt von ihrem Papier, das sie in die verschiedensten Varianten führt. Neben Standard- Papier in den buntesten Farben sind es immer mehr hochwertige Produkte, die gefragt
sind. „Wer eine besondere Nachricht verbreiten will, der will dazu auch ein entsprechend hochwertiges Papier“, berichtet Birgit Scheible. Das Unternehmen hat sich darum auf die Herstellung und den Vertrieb von Karten - Grußkarten, Weihnachtskarten, Trauerkarten, Hochzeitskarten – spezialisiert, die Birgit Scheible zumeist selbst kreiert.

Jedes Jahr gibt es neue Kollektionen, die jeweils in verschiedenen Farben und Formen gestaltet sind. Mal sind
spezielle Stanzungen gemacht, Formen mit Laser herausgetrennt, Prägungen oder andere Veredelungen gemacht, die zum jeweiligen Anlass passen. „Papier lebt“, ist Birgit Scheible überzeugt – immerhin sei es ein Naturprodukt. „Das vergisst man oft – aber die Basis ist Holz, auch wenn man das im Alltag nicht spürt.“
Auch das Unternehmen lebt – und hat in den vergangenen Jahrzehnten eine bewegte Geschichte erlebt. Vor 100 Jahren wurde die Firma von Gustav Neuser in Düren gegründet, das damals das Zentrumder Papierindustrie war. Er belieferte verschiedene Kunden, insbesondere mit grafischen Planopapieren,
Karten sowie Feinstpapieren. Heute arbeiten 15 Mitarbeiter bei der Gustav Neuser GmbH, die sich von einem Papiergroßhandel zu einem kompletten Bürodienstleister entwickelt hat, der mehr als Papier in allen Farben und Formen bietet. So ist die Gustav Neuser GmbH heute Lieferant fürGlückwunschkarten, Feinstpapiere
und Briefhüllen. Hinzugekommen  ist das komplette Programm des Bürobedarfs – rund 30 000 Artikel sind zu finden von Glückwunschkarten, Ausstattungspapiere, Facility- Produkte, Tinte, Toner und Papier. „In den vergangenen Jahren hat sich in der Branche viel bewegt“, sagt Birgit Scheible. Veränderungen im Druckgewerbe, die Digitalisierung der Welt und andere Entwicklungen haben die Gustav Neuser GmbH immer wieder vor neue und spannende Herausforderungen gestellt. Auch die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Rahmenbedingungen waren seit der Gründung im Jahre 1914 nicht immer einfach – dank der bisherigen zukunftsorientierten Firmenführung kann das Unternehmen aber nun im Jahr 2014 seinen 100. Geburtstag feiern.

Im Jubiläumsjahr rief Neuser eine eigene Papierlinie „FarbenFroh“ mit Blankokarten und Umschlägen ins Leben. Neben dem Verkauf auf Online- Plattformen bietet Neuser seinen Kunden Kostenstellen- Belieferung, Kanban-Anlieferung und Online-Anbindung sowie die komplette Übernahme der Logistik, auch der hausinternen Logistik. Persönliche Beratung und Betreuung werden nach wie vor groß geschrieben. „Wir sind ein tolles Team – und das spürt der Kunde auch“, ist sich Birgit Scheible sicher – das ist eines der Erfolgsgeheimnisse der Firma, die immer wieder auch Innovationen präsentiert und mit seinen Grußkarten Trends setzt.
 
Zurück zur Startseite