Vortrag: Was es heißt, ein Mann zu sein

Was es heißt, ein Mann zu sein, darüber spricht heute im Club Orange der Volkshochschule Björn Süfke, Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und Autor mehrerer Bücher über Männlichkeit.

|
In jedem halbwegs ernstzunehmenden Artikel über das Mann-Sein in der heutigen Zeit stößt man früher oder später auf die Begriffskonstellation „Krise der Männlichkeit“. Aber worin genau besteht diese Krise? Ist es der Verlust der Vormachtstellung auf dem Arbeitsmarkt? Das Bröckeln traditioneller Rollenbilder? Oder gar Diskriminierung im Alltag? An diesem Abend soll die Krise der Männlichkeit etwas näher beleuchtet werden. 20 Uhr, Eintritt 5 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Briefwahl liegt im Trend

Bei der Bundestagswahl läuft der sommerliche Wahlkampf weitgehend über die nun überall angebrachten Plakate. Vor allem in Ulm gehen viele nicht direkt zur Urne. weiter lesen