Wie nackt wird "Fifty Shades of Grey"?

|

Eine Frage, die Fans der heiß ersehnten Bestseller-Verfilmung "Fifty Shades of Grey" brennend interessiert ist, wie viel Haut der Film tatsächlich zeigen wird. Erste Trailer boten bislang nicht viele Hinweise darauf, wie explizit die versauten Details der Buchvorlage tatsächlich dargestellt werden. Nun hat die MPAA, das US-Equivalent der FSK, ihre Entscheidung zur Jugendfreigabe bekanntgegeben und eine aussagekräftige Begründung gleich dazu.

Sehen Sie auf MyVideo den Trailer zu "Fifty Shades of Grey"

Der Film erhält dem Branchenmagazin "Variety" zufolge in den USA das Prädikat "Rated R". Das bedeutet, dass Jugendliche unter 17 Jahren den Film nur in Begleitung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten sehen dürfen. Die MPAA begründet ihre Entscheidung mit "starkem sexuellem Inhalt, einschließlich Dialogen, teilweise ungewöhnlichem Verhalten und bildlicher Nacktheit".


Fifty Shades of Grey - Trailer (Deutsch) HD Video - MyVideo

Was mit dem "ungewöhnlichen Verhalten" gemeint sein könnte, dürfte angesichts der BDSM-Thematik der Romanze klar sein. Was die prüden Amerikaner unter "bildlicher Nacktheit" verstehen, bleibt zunächst offen. Eine klare Definition des Begriffes bietet die MPAA nicht. Ob mehr zu sehen wird als Jamie Dornans (32) Hintern oder eine halbe Brust von Dakota Johnson (25) wird man ab dem 12. Februar in den deutschen Kinos sehen können.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen