Malcolm Young kämpfte mit Lungenkrebs und Herzleiden

|
Malcolm Young bei einem AC/DC-Konzert im Jahr 2010  Foto: 

Um die Demenzerkrankung von Malcolm Young (62) wurde lange ein Geheimnis gemacht. Nun wurde bekannt, dass der ehemalige AC/DC-Gitarrist in der Zeit nach der Tournee zu "Black Ice" (2008) - dem letzten Alben, auf dem er spielte - mit zwei weiteren schweren Krankheiten zu kämpfen hatte: Bei dem Musiker wurde Lungenkrebs festgestellt, wie das britische Magazin "Q" berichtet. Dank der frühen Diagnose konnte der Krebs erfolgreich entfernt werden.

Sehen Sie den Clip zu "Play Ball" von AC/DC auf MyVideo

Danach wurde ein Herzleiden entdeckt, von dem sogar Sänger Brian Johnson (67) erst im Nachhinein bei einem gemeinsamen Abendessen erfuhr: "Das ist typisch Malcolm - er hat meine Hand genommen und sie auf seine Brust gedrückt", erzählt Johnson "Q". "Er sagte: 'Herzschrittmacher. Verdammt gut, Kumpel.' Er hat uns wirklich erschreckt! Und da war dieses Blitzen in seinen Augen. Als ob er uns ein neues Effektgerät oder sowas gezeigt hätte!"


AC/DC -- Rock or Bust Musik Video - MyVideo

Die Demenz war es dann schließlich, die das Musizieren für Malcolm unmöglich machte. Sein Bruder Angus Young (59) stand damit vor der Frage, ob er die Band ohne ihn weiterführen sollte: "Jedes Mal, wenn ich Malcolm gesehen habe, fragte ich ihn, ob die Band weitermachen sollte", sagt Angus "Q". "Die Kommunikation war schwierig. Da wusste man irgendwie, was man sagt, kommt nicht mehr durch." Den Ausschlag gab dann sein anderer Bruder George: "Du kennst Mal besser als alle anderen. Mal wollte immer, dass es weitergeht", habe dieser gesagt - und so dem AC/DC-Comeback mit dem gefeierten Album "Rock Or Bust" den Weg bereitet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen