- Anzeigen-Dossier -

Das Auge isst mit

Hand aufs Herz: Wer zum Grillen eingeladen ist und etwas mitbringt, möchte doch gerne gelobt werden, nicht nur weil es besonders lecker ist, sondern auch, weil er sich etwas außergewöhnliches hat einfallen lassen. Blüten zum Essen, das ist noch immer recht selten und macht bestimmt einen guten Eindruck und sorgt für Gesprächsstoff.

|
Blumen peppen jeden Salat auf.  Foto: 

Ein Salat mit Gänseblümchenblüten, Kekse mit Lavendeldekor oder ein Braten mit Taglilienblüten - Vieles ist da möglich. Rund 1.500 Blüten sind in unseren Breiten essbar. Die Geschmacksrichtungen variieren von süß über würzig bis sauer.

Den Sommer leiten Ringelblumen, die ersten Rosenblüten und dicke, gelbe Zucchiniblüten ein. Später kommen dann Kapuzinerkresse, Lavendel und Taglilien dazu. Im Herbst sammelt man ein buntes Sortiment aus den Nachblüten in Feld und Flur bzw. dem Garten. Im Winter bleiben uns leider oft nur die Zimmerpflanzen, zum Beispiel sind Passionsblumen nicht nur dekorativ, sondern auch sehr schmackhaft.

Geerntet wird idealerweise vor der Mittagshitze (ansonsten verflüchtigen sich die Ätherischen Öle) und natürlich nur Blüten von ungespritzten Pflanzen. Blüten, sauber pflücken, nicht waschen und am besten gleich verwenden.

Es gilt: Man muss sich immer hundertprozentig sicher sein, dass man die Pflanze sicher erkannt hat und sie essbar ist. Giftig sind beispielsweise Eisenhut, Rittersporn, Tomate, Kartoffel, Oleander, Akelei, Fingerhut, Pfaffenhütchen und Herbstzeitlose. Im Internet gibt es Listen der essbaren Blütenpflanzen.

Nicht alles, was essbar ist, schmeckt auch wirklich lecker, also vorsichtig probieren!
Dabei merkt man auch schnell, was wozu passt, denn die leuchtend orangfarbenen Blüten der Kapuzinerkresse sehen auf dem Schokopudding zwar toll aus, passen mit ihrem Rettichgeschmack aber besser in den Salat oder in Kräuterquark und zu Fleisch. Im Übrigen wirkt Kapuzinerkresse gut gegen Halsschmerzen. . Sehr schmackhaft im Salat sind auch die Blüten von rotem und weißem Basilikum. Diese einfach abstreifen und über das Essen streuen - ein absoluter Geheimtipp im Tomatensalat.

Auch Nachtische können mit Blüten kombiniert werden. Den Schokopudding kann man mit süßlichen Blüten von Phlox oder Funkien garnieren. Ein Highlight ist die Eisbegonie. Ihre Blüten sind aromatisch, säuerlich und sehr knackig. Sie passen gut zu fruchtigen Desserts, Süßspeisen oder Erdbeertorte. Auch eine Bowle für lässt sich gut mit ein paar Blüten aufpeppen. Aus Rosen lassen sich süße Chips herstellen. Dafür die Blätter einer Duftrose pflücken, diese in Eischnee tauchen und anschließend in Puderzucker wälzen. Dann kommen die Blätter für 30 Minuten bei 100 Grad in den Backofen.

Und noch ein Hingucker auf der Grillparty: Eiswürfel mit gefrorenen Blüten. Dazu die Eiswürfelform halb mit Wasser füllen (am besten stilles Mineralwasser, damit die Eiswürfel schön klar werden) dann Blüten wie zum Beispiel Dufttagetes, Kamille oder Lavendel hineinlegen und anfrieren. Dann mit Wasser aufgießen und noch einmal ab in den Kühlschrank - so bleiben die Blüten schön mittig.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Feuer&Flamme

Die heißesten Tipps und Tricks rund ums Thema Grillen

mehr zum Thema

Grillpartner in der Region
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen