Damit das Fleisch nicht zur Schuhsohle wird

Irgendwas gibt es doch immer noch zu lernen, auch wenn man denkt, man weiß schon alles. Darum kommt hier eine Liste von Dingen, die das Grillen einfacher und köstlicher machen.

|
Um ein perfektes Stück Fleisch vom Grill zu bekommen müssen ein paar Tipps beachtet werden.  Foto: 

1. Nicht mit Hunger anfangen zu grillen. Das Ganze braucht Zeit und die muss man ihm lassen. Bevor der Grill nicht auf Betriebstemperatur ist, sollte man nichts auf den Rost legen. Bei einem Holzkohlegrill kann das Vorheizen bis 40 Minuten dauern.

2. Brennspiritus als Beschleuniger bitte weglassen! Die chemischen Aromen des Spiritus werden ans Grillgut abgegeben, halten sich in der Glut ziemlich hartnäckig und sind nicht gerade eine Gaumenfreude.

3. Fleisch nehmen, das mindestens zwei bis drei Zentimeter dick ist. So wird ein Steak daraus, das außen knusprig und innen noch schön saftig ist. Dünnere Scheiben werden schnell zur Schuhsohle.

4. Fleisch entweder 20 bis 30 Minuten vor dem Grillen salzen oder nachdem es auf dem Rost lag, nicht aber kurz vor dem Auflegen, sonst wird es trocken.

5. Das Fleisch vor dem Grillen säubern und trockentupfen. Die Wärme kann dann direkt ins Gargut eindringen, ohne vorab die Feuchtigkeit an der Oberfläche verdampfen zu müssen.

6. Fleischstücke mit einer Zange wenden, nicht mit einer Gabel. Durch das Anstechen mit einer Gabel entstehen Löcher im Fleisch, durch die der wertvolle Fleischsaft austritt. Dadurch verliert das Grillgut an Geschmack.

7. Fertig gegrillte Fleischstücke nicht auf dem Grill warmhalten, sonst trocknen sie aus. Besser: In Alufolie packen und beiseite legen.

8. Bei der Zubereitung von Steaks bietet es sich an, mit zwei Temperaturzonen zu arbeiten: eine Zone mit hoher Hitze zur Entwicklung einer braunen Kruste, eine Zone mit geringerer Hitze zum Garziehen. Beim Grillen mit Holzkohle werden Zonen erzeugt, indem ein Bereich mit mehr und einen mit weniger Glut angelegt wird. Beim Gasgrill einfach die Gasmenge der Brenner entsprechend regulieren.

9. Wird das Steak mit Öl eingepinselt kurz bevor es auf den Rost kommt, begünstigt der dünne Fettfilm die Entstehung der beliebten Grillstreifen.

10. Das Fleisch vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, so dass es Zimmertemperatur bekommt. So gart es gleichmäßig durch.

11. Das Fleischstück nicht zu früh wenden. Erst wenn es sich problemlos vom Rost lösen lässt, ohne dass daran herumzerren zu müssen, sollte es umgedreht werden.

12. Überblick behalten: Wenn das Grillgut in Reih und Glied auf dem Rost liegt, vermeidet man Verwirrung. Das Grillgut so aneinanderreihen, zum Beispiel immer von links nach rechts, damit man sieht wo der Anfang ist.

13. Wenn es Gemüse statt Fleisch sein soll: Prinzipiell sind alle Gemüsesorten geeignet, die nicht zu viel Wasser enthalten und keine lange Garzeit haben. Ideal sind z.B. Pilze, Paprikastücke, Auberginen, Kürbis und Mais, die je nach Geschmack mit Butter, Salz, Kräutern, Zitrone oder auch etwas Zucker in kleine Aluschalen auf den Grill kommen. Nach etwa 20 Minuten sind die Gemüsepäckchen gar.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Feuer&Flamme

Die heißesten Tipps und Tricks rund ums Thema Grillen

mehr zum Thema

Grillpartner in der Region
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen