Kendrick Lamar würde gerne mit Taylor Swift arbeiten

|
Nehmen Taylor Swift und Kendrick Lamar vielleicht bald einen gemeinsamen Song auf?  Foto: 

Kendrick Lamar (27, "Swimming Pools") und Taylor Swift (25, "Love Story"): Der eine ist Rapper und einer der derzeit größten Namen der US-Hip-Hop-Szene, die andere ist aktuell eine der erfolgreichsten Pop-Künstlerinnen überhaupt. In Zukunft könnten die beiden gemeinsame Sache machen.

Hier können Sie Taylor Swifts neuestes Album "1989" bestellen

Gegenüber dem Magazin "Billboard" verriet Lamar, dass er gerne mit Swift arbeiten würde, denn sie gehe "leidenschaftlich an ihr Handwerk heran". Außerdem gab er zu, dass er ihren Song "Shake It Off" gerne mag. Zuvor hatte er im US-Radio zu dem Lied gefreestylt. Swift dürfte dem ganzen auch nicht abgeneigt sein. Im November postete sie auf Instagram ein kurzes Video, in dem sie Lamars "Backseat Freestyle" mitsingt. Wie es weiter heißt, habe sie zudem bekannt gegeben: "Ich wünschte wirklich, dass Kendrick Lamar und ich beste Freunde wären. Wir sind es nicht und das macht mich täglich traurig."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahnhof Senden: Steg statt Unterführung

Durchbruch: Die Sendener können künftig im Bereich des Bahnhofes die Gleise queren. Statt dem geplanten Tunnel wird eine Überführung gebaut. weiter lesen