Imax-Deal: "Game of Thrones" kommt auf die große Leinwand

|

Drachen, Schlachten, Blutbäder: In "Game of Thrones" gibt es viel zu sehen. Bald können Fans das TV-Spektakel auch auf der großen Leinwand bewundern. Von 23. bis 29. Januar werden die letzten Folgen der vierten Staffel, "Die Wächter auf der Mauer" und "Die Kinder", in 150 Imax-Kinos in den USA gezeigt, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Als Bonus kommen die Fans auch in den Genuss eines Trailers der fünften Staffel im Großformat.

Wie alles begann: Die erste Staffel "Game of Thrones" gibt's hier auf DVD

Zum ersten Mal wird damit eine Fernsehserie ins Imax-Format ungewandelt. "'Game of Thrones' ist eine der wenigen TV-Serien, die den Umfang und die filmische Qualität hat, um dem Imax-Format wirklich gerecht zu werden", wird HBO-Marketing-Chefin Pamela Levine in der "New York Times" zitiert.

Ob die beiden Folgen auch in den wenigen verbleibenden Imax-Kinos in Deutschland gezeigt werden, ist noch nicht bekannt. Zunächst wird die vierte Staffel der Kult-Serie ab dem 13. Januar im Fernsehen zu sehen sein (20:15 Uhr auf RTL II).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kostenlos Bus fahren an vier Adventssamstagen

Alle Ulmer Fraktionen wollen den baustellengeplagten Handel vor Weihnachten unterstützen. Der Nahverkehr soll an Adventssamstagen kostenlos sein. weiter lesen