Gartenleben

18. April 2015

Gärtnerfreuden: Selber Gießen ist nicht mehr nötig

Gießkannen schleppen ist megaout, Schläuche abrollen ebenso. Zum zeitgemäßen Garten gehört neben der abendlichen Beleuchtung vom Lichtdesigner eine automatische Bewässerung. mehr

Big Brother im Vogelnest

Der Fortschritt der Technik macht selbst vor den intimsten Bereichen des Lebens nicht Halt – auch nicht des Vogellebens. mehr

17. April 2015

Stauden-Sonnenblume

Samen einer Prachtstaude hatte Emil Pech im vergangenen Jahr geschenkt bekommen. Eine zwei Meter hohe, ebenso breite Pflanze mit rot-orangefarbenen Korbblüten wuchs heran. Charakteristisch sind die dreieckigen Blätter, deren Spreite in geflügelten Stielen auslaufen. wie heißt sie? mehr

Azaleen verlieren Blätter

Die Azaleen von Familie Arnold aus Hoppegarten sind zur Hälfte kahl, sie haben im Winter viele Blätter verloren. Jedoch wachsen auf der vorderen Front grüne Blätter. Woran liegt das und wie sollte man die Pflanze in Zukunft behandeln? mehr

Flechten auf den Ästen

Merkwürdige graue und schwefelgelbe Krusten bilden sich auf den Ästen. Lisa Nill aus Bodelshausen möchte wissen, ob eine bedrohliche Krankheit dahintersteckt. mehr

16. April 2015

Pilze im Wintergartenbeet

Manche Pilze sind schmackhaft, aber erwünscht sind sie nicht überall. In ihrem Beet im Wintergarten schießen immer mehr Parasolpilze hervor, schreibt Jutta Löffler aus Hechingen. Sie hat schon die Erde ausgetauscht und entfernt die Hutpilze laufend. mehr

Buchs verliert Blätter

Unseren Beitrag über das Buchsbaumsterben hat Karin Migge gelesen. Auch an ihren Buchsen sterben oben die Blätter ab, unten treiben sie wieder aus. Womit soll man spritzen? mehr

Moos auf allen Belägen

Seit mehr als 20 Jahren pflegt Ingrid Weber aus Böhmenkirch bereits ihren Nutzgarten. Im vergangenen Jahr ist plötzlich überall Moos aufgetreten – auf Wegen, Randsteinen, Mauern. Wie wird man es wieder los? mehr

Da haben wir den Salat

Platz ist auf dem kleinsten Balkon. Aber auch für Obst und Gemüse? Da heißt es erst mal Platz schaffen. Aber wie? mehr

Experiment: Edle Pilze wachsen auf altem Kaffeesatz

Sie haben gar keinen Balkon? Macht nichts, angeblich kann man Speisepilze auch im Keller und in der Wohnung züchten, sogar auf organischem Abfall. Klingt nach einem spannenden Experiment. mehr

14. April 2015

Dünger Marke Eigenbau

Was tun mit der krümeligen, duftenden Pracht? Kompost ist ein erstklassiger Bodenverbesserer und Nährstoffversorger. mehr

Glaubenskrieg um den Haufen: Was alles auf den Kompost darf

Was alles auf den Kompost darf und was nicht - Rezept: Die richtigen Zutaten und dann schön abwarten. mehr

11. April 2015

Fleißige Lieschen sterben ab

Früher einmal hatte er viele Fleißige Lieschen im Garten, schreibt Helmut Schulz. Durch eine rätselhafte Krankheit gingen sie alle ein, und nun kann er die Pflanze dort nicht mehr kultivieren, wo Kontakt zur Gartenerde besteht. Gibt es ein Gegenmittel? mehr

Abgefressene Narzissen

Ein Tier hat wahrscheinlich die Narzissen und Tulpen von Marte Striebich aus Neu-Ulm abgefressen. mehr

Flieder mit kranken Blättern

Braune, eingetrocknete Stellen auf den Blättern zeigen sich jedes Jahr am Fliederbusch von Renate Wanner. Was kann man dagegen tun? mehr

Jedem seinen Garten Eden

Ob Privat-, Künstler-, Kloster-, Schloss- oder Kräutergarten. In Baden-Württemberg und rund um den Bodensee gibt es hunderte von Menschenhand geschaffene Gartenanlagen zu entdecken. Für Gartenbesitzer wie auch für grün angehauchte Touristen stehen diese Paradiese offen. Sie bieten Raum für Muße, aber auch jede Menge Anregungen für den eigenen Garten. mehr

09. April 2015

Collage aus Wünschen

Er soll individuell sein, zu den Bewohnern, dem Haus und der Umgebung passen und natürlich so schön werden, wie die Besitzer es wünschen: der eigene Garten, der mehr als nur ein Rückzugsort ist. mehr

Die Verbindung zum Himmel

Es muss nicht immer ein großer Teich oder gar ein Bachlauf sein, ein Schöpfbecken oder eine schöne Vogeltränke reichen schon aus, um den Garten um das Element Wasser zu bereichern. mehr

08. April 2015

Kampf gegen Schnecken

Mit einer regelrechten Invasion von Schnecken hat es Helmut Schulz zu tun. Er hat das Gefühl, dass Schneckenkorn gegen die braunen bis schwarzen Nacktschnecken nichts ausrichtet. mehr

Algen wuchern im Teich

Im Gartenteich von Manfred Koch aus Schelklingen vermehrten sich im vergangenen Sommer Algen sehr stark. Können sie eingeschleppt werden? mehr

Abgefressene Salatpflanzen

Wie sie Drahtwürmer bekämpfen kann, möchte Renate Zewe wissen. Im vergangenen Jahr haben die Würmer ihre im Mai gesetzten Salatpflänzchen komplett abgefressen. mehr

07. April 2015

Kräuter machen glücklich

Man muss nicht mal ein Kochweltmeister sein, um Kräuter zu lieben. Sie tun jedem Garten und seinem Besitzer gut. Hier eine Thymianstaude, da ein Topf mit Rosmarin, ein paar Ecken weiter Minze, Currykraut und Melisse. Wer daran vorbeistreift und tief einatmet, landet für einen Moment in einen anderen, schönen Welt. Klassiker und Exoten im Kurzporträt. mehr

Kräuter: Ein wenig Schneiden, ein bisschen Gießen . . .

Die meisten Kräuter brauchen nur ein Minimum an Pflege. Mediterrane Gewächse sind Durststrecken gewohnt. mehr

04. April 2015

Erdhäufchen im Rasen

Um seinen Rasen fürchtet Dieter Altmann aus Rottenburg. Es erscheinen kleine Häufchen ausgepresster Erde von fünf Zentimeter Durchmesser, das Gras schwindet. Muss man sich Sorgen machen? mehr

Rhododendren blühen nicht

Die Rhododendron-Sträucher von Christine Boss hatten im vergangenen Jahr keine Blüten. Ein Strauch blühte, doch der ging später ein. Woran liegt das? mehr

Schmierläuse an Orchideen

Wie bekämpft man Schmierläuse an Orchideen? Das will Günter Ebert aus Neu-Ulm wissen. mehr

Topf-Fit in die neue Saison

Start in die neue Pflanzensaison: Das A und O der Pflege ist die richtige Erde, die richtigen Gefäße und der richtige Schnitt mehr

Bougainvillea, Oleander, Olive: Der Traum vom Süden

Die Frühlingssonne macht so richtig Lust, draußen zu sitzen, umso mehr, wenn große Pflanzen in Kübeln südliches Flair verbreiten. mehr

02. April 2015

Es blüht so schön gelb, ist aber gefährlich

Das Jakobskreuzkraut wird gerne zur Befestigung von Bodenerosionen verwendet . Für Pferde und Rinder kann es jdeoch lebensbedrohlich werden mehr

Giftige Pflanzen: Tabu im Familiengarten

Pfoten weg! Giftig! Gegen jedes Zipperlein ist ein Kraut gewachsen. Stimmt in vielerlei Hinsicht. Aber ebenso richtig ist: So manches Kraut kann ein Zipperlein auslösen. Es gibt Pflanzen, die so viel Gift enthalten, dass schon wenige Gramm tödlich wirken können. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo