Für den Dschungel? Angelina Heger zeigt ihre Fitness-Erfolge

|
Links: So sah Angelinas Figur vor dem Training aus. Rechts: Nach dem Training ist ihr Bauch deutlich muskulöser  Foto: 

Mit harter Arbeit und Disziplin lässt sich so einiges erreichen, wie Ex-"Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger zeigt. In den letzten Wochen hat sich die 22-Jährige einem regelmäßigen Fitness-Programm unterzogen und zeigt auf Facebook nun in einem Vorher-Nachher-Vergleich ihre Erfolge. "Ich war nie unzufrieden mit meinem Körper, hatte lediglich den Wunsch meinen Körper zu straffen, Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen", stellt sie klar.

Sie sind zur Sendung nicht zuhause? Mit Magine TV können Sie das Dschungelcamp per Livestream auf dem Smartphone sehen

Auf dem Nachher-Bild, das sie vor wenigen Stunden auf ihrem Account teilte, sind die Trainingserfolge unverkennbar. Vor allem am Bauch der hübschen Blondine sind deutliche Veränderungen festzustellen. Keine Spur mehr von Speck, auch an den Hüften ist kein Gramm mehr zu viel. Kein Wunder, dass Heger selbst sagt, ihr Bauch sei ihr ganzer Stolz.

Ob sie unter anderem deshalb so hart trainiert hat, weil es für sie angeblich bald in den australischen Dschungel geht? Offiziell ist ihre Teilnahme zwar noch nicht bestätigt, seit Wochen halten sich jedoch hartnäckig Gerüchte, dass Heger an der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" teilnimmt. Vielleicht dürfen wir ihren gestählten Körper ab dem 16. Januar (RTL, 21:15 Uhr) ja bald öfter in den Dschungelprüfungen bewundern?

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen