Winna – Weg der Seelen

|

"Winna - Weg der Seelen" ist ein Film über ein Stück ursprüngliches, mysteriöses, faszinierendes Wallis, über Sagen und Mythen zum Thema Seelenwanderungen und über Menschen, die Verstorbenen begegnet sind. Dieses alte und verborgene Wissen gerät immer mehr in Vergessenheit. Mit dem Film wurde ein wichtiges Zeitdokument geschaffen. Die alten Traditionen werden aufgespürt, es kommen Sagenerzähler und Sagensammler zu Wort. Wir wandern mit, an der Gratzugnacht am Aletschgletscher und begleiten Menschen mit Kontakten zum Jenseits.

Was passiert, nachdem wir sterben? War’s das dann – oder gibt es eine menschliche Seele, die weiterexistiert, die nach dem körperlichen Tod gar umherwandert? Und falls ja, wohin wandert sie? Existiert so etwas wie ein in Religionen und der Kunst beschriebenes Jenseits? Im Dokumentarfilm „Winna - Weg der Seelen“ kommen Erzähler und Sammler zu Wort, die Antworten auf diese Fragen geben. Sie haben Sagen und Mythen zusammengetragen, altes und verborgenes Wissen, das immer mehr in Vergessenheit geriet. Die Geschichten haben alle etwas Ursprüngliches und Mysteriöses vom Schweizer Kanton Wallis, es geht um die Themen Tod und jenseitiges Leben. Andere Menschen, die Fabienne Mathier für ihre Doku interviewte, erzählen davon, die Überwindung des Todes selbst erlebt zu haben: Sie erzählen, wie sie verstorbenen Menschen wiederbegegnet seien…

Winna – Weg der Seelen läuft ab 10. November im Obscura Ulm


Eventankündigungen

Regelmäßig coole Events mit besonderen Specials regelmäßig in Ihrem Dietrich Theater
Mehr Infos

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neu-Ulmer Stadtrat stimmt für den Nuxit

Mit 37 zu 7 Stimmen hat sich der Stadtrat dafür ausgesprochen, die Kreisfreiheit voranzutreiben und sich vom Landkreis zu lösen. weiter lesen