Sommerfest

Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Frank Goosen, bringt SOMMERFEST den Witz und die Wehmut der literarischen Vorlage kongenial auf die Kinoleinwand - ein Film für alle, die schon einmal geliebt haben

|
Vorherige Inhalte
  • 1/9
    Foto: 
  • 2/9
    Foto: 
  • 3/9
    Foto: 
  • 4/9
    Foto: 
  • 5/9
    Foto: 
  • 6/9
    Foto: 
  • 7/9
    Foto: 
  • 8/9
    Foto: 
  • 9/9
    Foto: 
Nächste Inhalte

Stefan (Lucas Gregorowicz), mäßig erfolgreicher Theaterschauspieler in München, kommt nach zehn Jahren zurück nach Bochum, um den Haushalt seines verstorbenen Vaters aufzulösen. Drei Tage, dann will er wieder zurück sein. Aber da sind sie wieder alle, Kumpel, Freunde, Omma Änne, alles Originale in der weiten Welt des Ruhrgebiets, der Welt seiner Kindheit und Jugend. Und - so sehr er sich auch vor einer Begegnung drücken will - da ist auch noch seine große Jugendliebe Charlie (Anna Bederke), die genau weiß, wo es im Leben langgeht - auch für Stefan.

Stefan (Lucas Gregorowicz) lebt seit zehn Jahren nicht mehr in seiner alten Heimat Bochum, sondern in München, wo er es zu einem mäßig erfolgreichen Theaterschauspieler gebracht hat. Doch weil sein Vater gestorben ist, muss er zurück ins Ruhrgebiet, um sich um die Beerdigung und andere Dinge zu kümmern, etwa das Elternhaus zu verkaufen. Eigentlich soll es nur ein kurzer Aufenthalt sein, Treffen mit dem Makler, kurz bei ein paar Freunden vorbeischauen und zurück in den Zug nach München. Doch gerade an diesem Wochenende ist richtig was los in Bochum und irgendwie sind alle da, mit denen er einst aufgewachsen ist. Als der eigentlich vergebene Stefan dann noch seine große Jugendliebe Charlie (Anna Bederke) wiedertrifft und die beiden feststellen, dass sie immer noch Gefühle füreinander haben, kommt ohnehin alles ganz anders als geplant…

Sommerfest läuft ab 29. Juni in der Lichtburg Ulm


Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Eventankündigungen

Regelmäßig coole Events mit besonderen Specials regelmäßig in Ihrem Dietrich Theater
Mehr Infos

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen