Die richtigen Accessoires zum Autofahren

|
Vorherige Inhalte
  • x 1/9
    x Foto: 
  • Foto: Shutterstock.com 2/9
    Foto: Shutterstock.com Foto: 
  • Foto: Shutterstock.com 3/9
    Foto: Shutterstock.com Foto: 
  • Foto: Shutterstock.com 4/9
    Foto: Shutterstock.com Foto: 
  • Foto: Shutterstock.com 5/9
    Foto: Shutterstock.com Foto: 
  • Foto: Shutterstock.com 6/9
    Foto: Shutterstock.com Foto: 
  • Foto: Shutterstock.com 7/9
    Foto: Shutterstock.com Foto: 
  • Foto: Shutterstock.com 8/9
    Foto: Shutterstock.com Foto: 
  • Foto: Shutterstock.com 9/9
    Foto: Shutterstock.com Foto: 
Nächste Inhalte

1. Japan (83,7 Jahre)

Viel Fisch und weißer Reis. In Okinawa gibt es eine Tradition mit Süßkartoffeln und ab und zu Schweinefleisch. Trotz viel Stress Platz eins auf der WHO-Liste der Lebenserwartung.

2. Schweiz (83,4 Jahre)

Offenbar wird hier nicht nur Schokolade und Käse gegessen – oder beides sind „Superfoods“.

6. Italien (82,7 Jahre)

Pasta, helles Brot, viele Tomaten, Rotwein, zuckersüße Kuchen – dennoch höhere Lebenserwartung als Franzosen oder Deutsche.

9. Frankreich (82,4 Jahre)

Viel Fleisch, helles Brot, gerne mal ein Aperitif – trotzdem vergleichsweise hohe Lebenserwartung.

24. Deutschland (81 Jahre)

Eine Folge von Schnitzel und Pommes? Für die Spitzengruppe in der Lebenserwartung reicht es nicht.

31. USA (79,3 Jahre)

Riesen-Burger, Fleisch, Fertigessen. Laut US-Gesundheitsstatistik sinkt die Lebenserwartung derzeit leicht.

53. China (76,1 Jahre)

In der besten Küche der Welt kommt alles auf den Tisch, was bei drei nicht auf dem Baum ist. Gewürzt wird mit vielen Geschmacksrichtungen auf einmal.

125. Indien (68,3 Jahre)

Viele vegetarische Gerichte, meist so scharf gewürzt, dass es westlichen Gaumen weh tut und manchmal gefährlich wird.

Die Angaben zur Lebenserwartung und die Rangfolge im internationalen Vergleich wurden von der Weltgesundheitsorganisation WHO für 2015 ermittelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen