Auch mit dem Handy gelingen gute Fotos

|

Smartphone-Objektive sind meist nur wenige Millimeter groß: Anders als bei größeren Objektiven machen sich selbst kleine Verschmutzungen störend bemerkbar. Zum Putzen eignet sich ein Tuch aus Mikrofaser oder fusselfreier Baumwolle, rät der Photoindustrie-Verband. Papiertaschentücher sind tabu, weil Holzpartikel darin das Objektiv zerkratzen können.

Bei der Smartphone-Fotografie sollten immer die maximale Auflösung und höchste Bildqualität eingestellt werden, raten die Experten. Beim Knipsen gelte: Smartphone beidhändig halten und ein Motiv mehrfach ablichten und das beste Bild später auswählen.

Da Smartphone-Kameras wegen ihrer vergleichsweise geringen Lichtstärke besonders von gutem Licht abhängig sind, sollte man für gute Fotos darauf achten, dass man die Hauptlichtquelle im Rücken hat. Außerdem gilt es den Angaben zufolge, Einstellungen für Lichtempfindlichkeit (Iso) und Blitz nicht der Automatik zu überlassen. Wer etwa schummrige Stimmung einfangen möchte, sollte den Blitz abschalten und den Iso-Wert herunterregeln. Dieser ist bei vielen Smartphone-Kameras auch unter der Bezeichnung "Helligkeit +/-" zu finden.

Keine Option ist der Zoom-Einsatz bei Smartphones: Die Aufnahmen werden nur hochgerechnet und damit pixeliger.

Bei Porträts gilt die Regel, auf Augenhöhe zu fotografieren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geisterfahrer sorgt für Vollsperrung der A 8 nach tödlichem Unfall

Am frühen Freitagmorgen ist es durch einen Geisterfahrer zu einem tödlichen Unfall auf der A 8 bei Leipheim gekommen. Die Autobahn in Richtung München musste für mehrere Stunden voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. weiter lesen