Obligatorische Erklärung

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) ist ein komplexes Regelwerk und für sanierungswillige Hausbesitzer nur schwer zu verstehen.

|
 Foto: 
Weil Eigentümer jedoch bei allen energetischen Sanierungen und Umbauarbeiten zur Einhaltung der EnEV verpflichtet sind, hat die Bundesregierung die sogenannte Unternehmererklärung eingeführt.

Damit sind alle Bau- und Handwerksfirmen verpflichtet, dem Bauherrn nach Abschluss der Arbeiten zu bescheinigen, dass die energetischen Sanierungsmaßnahmen den Anforderungen der Energieeinsparverordnung entsprechen.

Der Verband privater Bauherren (VPB) weist darauf hin, dass Hausbesitzer ein Recht auf diese Bescheinigung haben und deshalb darauf bestehen sollten. Dabei genügt ein einfacher Satz unter der Rechnung: "Die ausgeführten Arbeiten entsprechen der Energieeinsparverordnung."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage - Neue Details in Beziehungstat um Lokalpolitikerin

Nach der Beziehungstat um die Göppinger Lokalpolitikerin mit insgesamt drei Toten am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage, hat die Polizei neue Details bekannt gegeben. weiter lesen