Die schönsten Öfen: außen alt, innen Hightech

Ob als Zusatzheizung für Übergangszeiten oder als Hauptheizung - Kaminöfen sind wegen steigender Energiepreise wieder gefragt. Im "Ofenhaus Neu-Ulm" findet sich eine Auswahl an hochwertigen Markenöfen

|
Wilfried Schrem bemerkt schon seit Langem, dass die Energiefrage die Menschen wieder umtreibt. Seit über 30 Jahren betreibt der Ofenspezialist zusammen mit Karin Michelberger das "Ofenhaus Neu-Ulm" - vielen aus früheren Zeiten besser bekannt als Firma "Märchenofen".

"Dieser Name rührt daher, dass wir anfangs unseren Laden mit einem historischen gusseisernen Ofen beheizt haben, auf dem das Märchen 'Von den sieben Raben und der treuen Schwester' dargestellt ist", erzählt Karin Michelberger. Und dass es - neben den modernen Kamin- oder Speicheröfen zum Beispiel von Morsø, Jøtul oder Tonwerk Lausen - eben auch vollständig restaurierte und mit modernster Ofentechnik ausgestattete historische Gusseisenöfen in dem Ladengeschäft in Neu-Ulm/Pfuhl gibt.

Insgesamt 200 verschiedene Ofenmodelle führt das Geschäft, überwiegend aus Gusseisen und Stein. "Gusseisen ist der Werkstoff mit der höchsten Wärmeleitfähigkeit, zudem extrem verschleißfest", sagt Wilfried Schrem. So ein Ofen könne bis zu 150 Jahre lang beheizt werden. Die historischen Eisenöfen, die er - als Spezialität - restauriert, sind Beweis für die Unverwüstlichkeit des Materials.

Nun ist sicher nicht jeder Ofeninteressent ein "Liebhaber" antiker Öfen. Doch auch wer einen modernen Kaminofen sucht, muss auf die Vorteile des soliden Werkstoffs Gusseisen nicht verzichten: Mit extrem langer Wärmespeicherung, dem Clean-Burn-System für saubersten Abbrand, einer stets sauberen Scheibe und besten Feinstaubwerten macht das Heizen mit solchen Geräten sogar Spaß.

Auch Speicheröfen mit verschiedenen keramischen Oberflächen sind in Aktion zu erleben. Ihre Strahlungswärme wird als besonders wohltuend und angenehm empfunden. Neu sind Modelle mit einer Wärmeabgabedauer von mehr als 20 Stunden.

Wer sich ob der großen Auswahl nicht entscheiden kann, findet im Kaminofen aus Gusseisen mit zusätzlichem Speicheraufsatz eine gelungene Kombination beider Systeme. Selbstverständlich erfüllen alle angebotenen Modelle die Grenzwerte der Stufe 1 der novellierten Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) und dürfen auch nach Introduktion der Stufe 2 im Jahre 2015 weiter betrieben werden.

Zeitlich unbefristeter Heizspaß also - ohne drohenden Filtereinbau in den Kamin und ähnliche Schreckgespinste. "Holz ist der sauberste Brennstoff, den wir haben", so Schrem, "das Problem sind allerdings häufig die Heizer." Die verfeuern oft zu nasses Holz oder bedienen das Gerät falsch.

Bei Bedarf erhält der Kunde gerne auch Kamin & Ofen aus einer Hand. Ob große oder kleine Wünsche, es gibt beim „Ofenhaus Neu-Ulm” fachliche Begleitung vom Anfang bis zum Schluss. Die endet keineswegs mit der Inbetriebnahme des Ofens beim Kunden. Denn mit dem Betreiber zusammen einzuheizen, ist für das Team der Fa. Märchenofen stets von Neuem ein Vergnügen.

Seit über 30 Jahren erfolgen Beratung, Planung und Anschluss aus einer Hand. "Auch das ist der Unterschied zum Ofen aus dem Baumarkt", betonen die beiden. So hat der Kunde an seinem Ofen lange Freude – und Tag für Tag behagliche Wärme.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen