Amal Clooney stellt klar: Ihr droht keine Haft

|
George und Amal Clooney während ihrer Hochzeitsfeierlichkeiten in Venedig  Foto: 

Als Anwältin setzt sich Amal Clooney (36) für die Menschenrechte ein und ist damit den Mächtigen in einigen Ländern sicher ein Dorn im Auge. Konkrete Gefahr einer Festnahme besteht derzeit allerdings nicht, wie die Frau von Hollywood-Star George Clooney (53, "Gravity") nun klarstellt.

Erfahren Sie auf MyVideo, warum Barbara Walters Amal Clooney zur "faszinierendsten Person 2014" wählte

Zuvor hatte die britische Zeitung "The Guardian", vermeintlich unter Berufung auf Clooney selbst, berichtet, dass der Juristin wegen ihres Engagements für einen inhaftierten Journalisten in Ägypten eine Festnahme drohen könnte. Das dementiert die Anwältin nun in einem Beitrag für die "Huffington Post". Zwar wurde sie demzufolge tatsächlich einmal vor einer möglichen Festnahme in Ägypten gewarnt. Dabei ging es jedoch um eine ganz andere Angelegenheit, die geplante Vorstellung eines Menschenrechtsberichts in Kairo Anfang 2014. Nachdem Experten Bedenken geäußert hätten, nach denen die Präsentation als strafbare Beleidigung ägyptischer Instanzen ausgelegt werden könnte, wurde die Veranstaltung nach London verlegt.

Clooneys Zitate zu diesem Thema seien im "Guardian" in einen falschen Zusammenhang gestellt worden, wofür sich der Autor des Artikels bereits entschuldigt habe. Die Anwältin betont, dass sie damals noch nicht in den aktuellen Fall um den Al-Jazeera-Reporter Mohamed Fahmy involviert war und in Ägypten noch eine andere Regierung an der Macht war. Wichtig sei, sich nun auf das aktuelle Geschehen zu konzentrieren. Dabei werten Clooney und ihr Kollege Mark Wassouf als "vielversprechendes Signal", dass der aktuelle Präsident Abd al-Fattah as-Sisi eine Begnadigung des Journalisten erwäge. Fahmy wird vorgeworfen, falsche Informationen verbreitet zu haben und ein Unterstützer der verbotenen Muslimbruderschaft zu sein.


George und Amal Clooney genießen ihr Date Video - MyVideo

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen