"Supergeil" und "Hyper günstig": Neuer Clip der Superlative

|
Nach all den Jahren erfährt H.P. Baxxter endlich wie viel der Fisch kostet  Foto: 

Der Edeka-Slogan "Wir lieben Lebensmittel" mag nicht unbedingt hip sein, doch die Supermarktkette weiß damit auch junge Menschen anzusprechen. So hat die virale Marketingkampagne "Supergeil" prima funktioniert. Über 13 Millionen Klicks hat das im Februar 2014 veröffentlichte Musikvideo zum Werbespot mit Friedrich Liechtenstein ("Das Badeschloss") auf Youtube mittlerweile eingeheimst. Und der neueste Clip "Hyper günstig einkaufen" ist ebenfalls auf dem besten Weg, sich einen ähnlichen Kultstatus zu verdienen.

Sehen Sie auf MyVideo den Clip zu Scooters Song "J'adore Hardcore"

Edeka setzt nämlich weiterhin auf starke Protagonisten. Dieses Mal gibt H.P. Baxxter (48), der ohnehin kultige Frontmann der beliebten deutschen Band Scooter ("Faster, Harder, Scooter"), den Ton an. H.P. brüllt energisch wie eh und je "How much is the fish?" - und bekommt diesmal sogar eine Antwort: "1,59 Euro". Daraufhin verwandeln er und die anderen Darsteller den örtlichen Edeka ganz einfach in eine Disco, und zwar mit einem bekannten "Hyper Hyper". H.P. resümiert: "Geiler Gig". Nach nur knapp 24 Stunden haben bereits gut 275.000 Menschen den Spot auf Youtube gesehen. Wir sagen: "Geiler Spot"!

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kritik an Plänen für den Ulmer Bahnhofplatz

Was die Ulmer Stadtverwaltung am Bahnhofplatz vorhat, gefällt nicht allen Stadträten. Kritik ernten vor allem das Dach und die Haltestellen. weiter lesen