"Die Vögel"-Star Rod Taylor ist tot

|

Der australische Schauspieler Rod Taylor ist am Mittwoch im Alter von 84 Jahren an einem Herzinfarkt in seinem Haus in Los Angeles gestorben, wie seine Tochter Felicia und sein Agent laut US-Magazin "Variety" am Donnerstag bestätigten. Berühmt wurde Taylor 1963 mit der Hauptrolle im Hitchcock-Thriller "Die Vögel".

"Inglourious Basterds" - den letzten Film von Rod Taylor und 13.000 andere Streifen gibt es bei Amazon Prime Instant Video

Der Hollywood-Star war aber auch in vielen anderen Kult-Filmen zu sehen, darunter "Giganten" (1956) mit Elizabeth Taylor, Rock Hudson und James Dean, "Die Zeitmaschine" (1960) mit Yvette Mimieux, "Das Land des Regenbaums" (1957) und "Hotel international" (1963) ebenfalls mit Elizabeth Taylor sowie den Doris-Day-Klassikern "Bitte nicht stören!" (1965) und "Spion in Spitzenhöschen" (1966). Seine letzte Rolle war die des britischen Premiers Winston Churchill in Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds".

Seine Filmpartnerin aus "Die Vögel", Tippi Hedren (84), würdigt den Schauspieler laut "People.com" als "einen der witzigsten Menschen, die mir je begegnet sind". Sie seien "sehr, sehr gute Freunde" gewesen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Rheintalbahn soll erst am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept der Deutschen Bahn reichen. weiter lesen