Partielle Sonnenfinsternis über Ulm

Während es auf den Faroer-Inseln und Spitzbergen zu einer totalen Sonnenfinsternis kam, konnte in Ulm das Naturschauspiel auch verfolgt werden. Hier wurden immerhin fast 70% der Sonne vom Mond verdeckt.

Sonnenfinsternis: Tausende beobachten Himmelsspektakel in Ulm

Richtig düster wurde es zwar nicht, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Die partielle Sonnenfinsternis zog in Ulm und Neu-Ulm Tausende Menschen in ihren Bann. Bloß die Tiere blieben cool.mehr

Partielle Sonnenfinsternis in Ulm

Auch wenn sich die Sonne nicht total verdunkelte, für viele war die partielle Sonnenfinsternis einen Blick in den Himmel wert.mehr

Beste Sicht im Südwesten

Nirgends in Deutschland ist die Chance auf eine freie Sicht zur Teil-Sonnenfinsternis heute so groß wie im Südwesten. Allerdings sollte niemand ohne Spezialbrille in die Sonne schauen.mehr

Bilder & Videos

Optiker hat Kunden 3D-Brillen verkauft

Ein Optiker in Weißenhorn hat Kunden, die für die Sonnenfinsternis einen Schutz erwerben wollten, 3D-Brillen verkauft. Er spricht von einem „peinlichen Versehen“. Die Augenoptikerinnung rät generell zu Vorsicht.mehr

Sonnenfilterbrillen vielerorts vergriffen

Eine partielle Sonnenfinsternis ist am Freitag gegen 10.40 im Himmel über Ulm zu beobachten. Um sich das Naturschauspiel ohne Gefahr anschauen zu können, benötigt man allerdings eine Sonnenfilterbrille. Die ist aber in vielen Fachgeschäften bereits ausverkaufft.mehr

Sonnenfinsternis in Ulm

70 Prozent der Sonne werden in Ulm am Freitag durch den Mond verdeckt. Werner Kiesle vom Planetarium in Laupheim warnt davor, sich das Naturschauspiel ohne geeigneten Schutz anzusehen.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo