11. Einstein-Marathon 2015

Einstein-Marathon in Ulm: Alle Ergebnisse, Bilder und Texte des großen Sportevents in Ulm. Bereits zum elften Mal starten Sportbegeisterte über verschiedene Distanzen.

Einstein-Marathon: Sibylle Böhm als Siegerin ausgezeichnet

Große Bühne für die Siegerinnen des Einstein-Marathon: Sibylle Böhm wurde am Mittwoch im Xinedome nachträglich als Siegerin ausgezeichnet.mehr

Meike Rauer: "Ich habe nicht betrogen!"

"Mir ist es ganz wichtig, dass ich nicht als Betrügerin dargestellt werde", sagt die beim Einstein-Marathon disqualifizierte Meike Rauer.mehr

Disqualifizierte Siegerin wehrt sich

„Mir ist es ganz wichtig, dass ich nicht als Betrügerin dargestellt werde“, sagt die beim Einstein-Marathon disqualifizierte Meike Rauer. Sie war ursprünglich als schnellste Frau über die 42,195 Kilometer lange Strecke geehrt, einige Tage später aber disqualifiziert worden.mehr

Einstein-Marathon: Siegerin hat betrogen

Die Siegerin des Einstein-Marathons hat betrogen. Meike Rauer, die nach 3:10,41 Stunden als erste Frau das Ziel erreicht hatte, wurde am Mittwoch disqualifiziert. Die neue Erstplatzierte heißt Sybille Böhm.mehr

So sehen zwei Läuferinnen, ein Zuschauer und ein Helfer den Marathon

Der Einstein-Marathon feierte 2015 seine elfte Auflage - zwei Läuferinnen, ein Zuschauer und ein Helfer erzählen den Marathon aus ihrer Sicht.mehr

Die Ergebnisse der Läufe des Einstein-Marathons 2015

Die Ergebnisse der Einstein-Läufe 2015 - von den Jugendläufen bis zum Marathon der "Großen" am Sonntag. Mit Bildern und Videos des Lauf-Events.mehr

Darko Tesic und Meike Rauer liegen beim Einstein-Marathon 2015 vorne

Neue Gesichter auf der Marathondistanz: Darko Tesic wollte eigentlich nur unter die ersten Fünf kommen. Am Ende war er in 2:28:25 Stunden der Beste.mehr

Stau am Start: Kurze Strecken des Einstein-Marathons 2015 beliebt

Das größte Gedränge herrschte am Sonntag wieder am Start der kurzen Strecken. 4420 Läufer rannten die Distanz über fünf und zehn Kilometer.mehr

Handbiker Siegfried Weiß gewinnt beim Einstein-marathon 2015

293 Inline-Skater und 27 Handbiker sind gestern bei den frühesten Disziplinen des Tages gestartet. Mit viel Motivation und unterstützt von lauten Anfeuerungsrufen erzielten sie neue Bestzeiten.mehr

Lauffest: 11. Einstein-Marathon begeistert die Massen

10.155 Läufer haben am Sonntag beim 11. Einstein-Marathon das Ziel erreicht. Eine Mammutaufgabe für die 1600 Helfer. Die Ärzte hatten so viel zu tun wie lange nicht mehr. Doch es blieb bei kleinen Blessuren.mehr

Halbmarathon: Johannes Estner verfehlt Bestmarke knapp

Es wurde gejubelt, gefeiert und gelitten. Im Halbmarathon wiederholte Johannes Estner seinen Vorjahressieg. Bei den Frauen jubelte Katrin Vogler.mehr

Darko Tesic gewinnt Einstein-Marathon

Der elfte Sieger ist gekürt! Der Gewinner des Einstein-Marathons 2015 heißt Darko Tesic, der sich bei guten Bedingungen durchsetzte.mehr

So mancher Nachwuchsläufer probiert die fünf Kilometer

Eine Woche ist es schon her, dass die Kinder ihre Sieger gesucht haben. Manch einer war am Sonntag noch mal dabei. Fünf Kilometer, das ist für Fünftklässlerin Livia nichts Neues. Sie war schon zweimal dabei.mehr

Nudelparty und Laufmesse: Erst die Nummer, dann die Nudeln

Keine Baumwoll-T-Shirts mehr, das sorgte am Samstag für kleine Aufreger. Dafür blieb auch dieses Jahr trotz gestiegener Aufwendungen die Startgebühr gleich.mehr

Einstein-Marathon: Änderungen im Nahverkehr

Wegen des Einstein-Marathons fahren die Straßenbahn und einzelne Buslinien am Sonntag nicht wie gewohnt. Hier eine Auflistung aller Änderungen im Nahverkehr.mehr

Der Marathon vor dem Marathon

Rund 11.400 Teilnehmer haben sich für die verschiedenen Läufe des Einstein-Marathons am Sonntag angemeldet. Für die zahlreichen Helfer gab und gibt es in den Tagen und Stunden vor dem Start jede Menge zu tun.mehr

Nicole Schneider will Double

Favoriten für den Einstein-Marathon? Diese Frage stellt sich alle Jahre wieder, und meist lässt sie sich für alle Strecken erst am Sonntag beantworten. Von den Vorjahressiegern sind bislang nur wenige gemeldet.mehr

Einstein-Lauf hat sechs Mädchen nicht losgelassen

Der Einstein-Marathon bringt viele Kinder in Bewegung. Doch wie lange hält die Begeisterung an? Nachgefragt bei den Bambini-Läuferinnen des Jahres 2006, stellt sich heraus: Einige sind am Sonntag dabei. Mit einer Bildergalerie.mehr

Einstein-Marathon: Diese Straßen sind am Sonntag gesperrt

Wo kommt man am Sonntag nicht mehr durch? Welche Straßen sind zu welcher Uhrzeit gesperrt? Wir haben die Sperrungen aufgelistet.mehr

Statistik: Der Einstein-Marathon in Zahlen

Am Sonntag geht der 11. Einstein-Marathon in Ulm über die Bühne. Mit knapp 18.000 Anmeldungen ist die Veranstaltung inzwischen ein Mega-Event. Ein paar Zahlen rund um den Lauf.mehr

10.800 Sportler sind zu den 11. Einstein-Läufen angemeldet

Einen neuen Teilnehmer-Rekord gibt es beim Einstein-Marathon 2015 nicht. Doch die Laufbegeisterung ist ungebrochen: Mit 10.800 gemeldeten Startern liegt man auf dem Niveau des Jahres 2014.mehr

Einstein-Läufe der Schüler machen Lust auf den Marathon-Sonntag

Ein kleiner Regenguss gegen Schluss leerte das Donaustadion schnell, ansonsten war bei den Schülerläufen des Einstein-Marathons alles nahezu perfekt gelaufen. Die Kinder waren mit Spaß bei der Sache, wobei es für die meisten der rund 6000 jungen Läufer einfach darum ging dabei zu sein.mehr

Marathon: 6000 Kinder und Jugendliche gestartet

Tausende Kinder rannten am Samstag im Donaustadion und in der Friedrichsau um die Wette. Die Organisation lief reibungslos, das Wetter war nahezu perfekt und das Rote Kreuz hatte einen ruhigen Tag - alles in allem ein rundum gelungener Tag.mehr

Leichtathleten machen Einstein-Schülerlauf erst möglich

Stadion herrichten statt selbst trainieren: Die Leichtathleten des SSV 46 hatten einiges zu tun. Für die Schülerläufe soll alles perfekt sein.mehr

Jedes rennende Kind zählt

Lutz Lange ist wieder dabei, nicht nur als Läufer beim Halbmarathon, sondern vor allem als Spender am 19. September. Einen Euro zahlt seine Firma Lutz Lange Baubetreuung für jeden Starter der Jugendläufe an die Aktion 100.000.mehr

"Ich möchte zu den Paralympics"

Urs Rechtsteiner lässt sich vom nahenden Einstein-Marathon nicht aus der Ruhe bringen. Besonderes Training für die 21 Kilometer Halbmarathon auf dem Handbike? Fehlanzeige. „Irgendwie kam ich noch nicht so richtig dazu“, erklärt er lapidar. Der 16-Jährige trifft sich lieber mit Freunden oder betreibt anderen Sport. Ein Mal die Woche Biathlon, zwei Mal Basketball lautet sein Programm.mehr

Das Lauffieber ist gesunken, nicht erloschen

Im Vorjahr haben alle rot gesehen beim Einstein-Marathon, denn die Sparkassen-Mitarbeiter der Nation suchten ihre Schnellsten.mehr

Abgerechnet wird am Schluss

Wer es noch nicht erlebt hat, sollte mal vorbeischauen: Die Jugendläufe des Einstein-Marathons haben bisher noch jeden begeistert.mehr

250 Skater für Halbmarathon gemeldet

Der ein oder andere wird am Sonntag noch immer überrascht sein, wenn aus dem Morgennebel plötzlich die Skater mit – zumindest in der Spitze – überraschend hoher Geschwindigkeit auftauchen. Zum mittlerweile dritten Mal gibt es den Daimler TSS-Inline-Halbmarathon. 250 Starter sind gemeldet.mehr

Pädagogen mit Puste

Als Sportlehrer sei es für ihn eine Ehrensache beim Einstein-Marathon dabeizusein, sagt Georg Taplick, Lehrer an der Robert-Bosch-Schule. Und auch drei Schulleiter sind mit von der Partie.mehr

Bilder & Videos