Ein Kehrwochen-Schild hängt am 01.01.2013 in einem Treppenhaus in Stuttgart (Baden-Württemberg). Bundestagsvizepräsident Thierse (SPD) kritisierte Zugezogene nach Berlin mit den Worten "Ich wünsche mir, dass die Schwaben begreifen, dass sie jetzt in Berlin sind und nicht mehr in ihrer Kleinstadt mit Kehrwoche". Foto: Marijan Murat/dpa  +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Echt schwäbisch

In unserer Serie stellen wir vom 8. Oktober bis 17. November Menschen aus und in Schwaben vor.

Serie Echt Schwäbisch: Sehenswertes im Südwesten

Der Südwesten hat mehr zu bieten als Häuslebauer und Kehrwoche. Jede Region lockt mit spannenden Ausflugszielen. Die hier beschriebene Auswahl soll zu Entdeckungen zwischen Bodensee und Hohenlohe anregen.mehr

Serie Echt Schwäbisch: Die Häuslebauer

Annemarie und Detlev Schwich wohnen, wo sie aufgewachsen sind. Auch die Kinder und Enkelkinder sind hier. Das traute Heim haben sie mit Bausparver­trägen finanziert. Und vor allem mit „Schaffe, schaffe, Häusle baue“  verwirklicht.mehr

Die Chefin des Gestüts Marbach

Astrid von Velsen-Zerweck, die den Titel Landesoberstallmeisterin trägt, ist die Dienstvorgesetzte von gut 100 Beschäftigten, die sich 82 Vollzeitstellen teilen. Sie ist Chefin des Gestüts Marbach.mehr

Die Köberleins: Eher nicht typisierbar

Die Brüder Köberlein prägen mit ihren Bands Grachmusikoff und Schwoißfuaß bis heute das Bild des Schwabenrocks.mehr

Renate Schmid: Eine schwäbische Hausfrau

Von Perfektionismus hält Renate Schmid nichts – zumindest nicht im Haushalt. Ihre Devise lautet: Das ist okay so.mehr

Ein schwäbischer Raubautz am Rhein

Seit 50 Jahren lebt er im Rheinland, war BND-Chef, Justizminister, Außenminister – und blieb stets ein „stolzer“ Schwabe. Derb mag der 79-Jährige es noch heute.mehr

Ein echter Schwabe: Willi Birkle aus Bisingen

Wilhelm „Willi“ Birkle ist ein Bisinger Urgestein, seiner Heimat eng verbunden. Sein liebstes Motiv ist die Burg Hohenzollern, und am Fuße des berühmten Gemäuers spielen auch seine Kindheitserinnerungen.mehr

Echt schwäbisch: Henning Petershagen

Echt schwäbisch! Der Ulmer Journalist und Kulturwissenschaftler Henning Petershagen weiß nun wirklich alles über die Schwaben, ihre Mentalität, ihre Geschichte, ihren Dialekt.mehr

Schwäbischer Schultes: Schaffe, schaffe, Schulden weg

Ein Katholik mit pietistischem Leistungsprinzip: Manfred List hat als OB Bietigheim-Bissingen zu einer der erfolgreichsten Städte im Südwesten gemacht.mehr

Leitartikel: Spätzle für alle

Wo liegt eigentlich Schwaben? Wer ist Schwabe? Diese Frage wird demnächst eine Große Landesausstellung über die Schwaben in Stuttgart aufklären. Wichtig aber ist: die weltoffene Heimat.mehr

Der Kölner: Schwäbische Eigenschaften kann man so betrachten - und so

Der Kölner: Geizig seien die Schwaben, stur und lustfeindlich - behaupten viele. Völliger Unfug, sagt <i>Chefredakteur Ulrich Becker</i>. Sie zeigen nur nicht alles gleich her.mehr

Echt schwäbisch: Ihre Rezepte sind gefragt

Liebe Leserinnen und Leser, verraten Sie uns Ihr liebstes schwäbisches Rezept!mehr

Die Ostallgäuerin: Die vielen Facetten des Schwäbischen

Wenn einem da nicht warm ums Herz wird: Sechs Wochen lang erzählen wir Geschichten von und mit Menschen aus Schwaben. <i>Redakteurin Irmi Städele</i> gibt einen Überblick.mehr

Die Thüringerin: Saures Radler und andere Merkwürdigkeiten

Saures Radler, süße Weinschorle - die schwäbischen Trinkgewohnheiten sind irgendwie verkehrt herum, findet die <i>stellvertretende Online-Ressortleiterin Dorothea Nitzsche</i>.mehr

Die Berlin-Exilantin: Schwabylon für Anfänger: Der Prenzlauer Berg

Die Berlin-Exilantin: Vor dem Umzug unken die Nachbarn. Doch Schwaben ist eben auch nicht mehr so kleingeistig, wie es mal war, sagt <i>Nachrichtenchefin Ulrike Sosalla.</i>mehr

Der Schwabe: Der Blick eines Einheimischen

Der Schwabe <i>und Lokalchef Hans-Uli Thierer</i>: Er kann kein Hochdeutsch. Er macht sich und alles um sich herum immer klein. Stimmt das denn?mehr

Die Bayerin: Heimat aus dem Kochtopf

Die Bayerin: Maultaschen, Obstbäume, Grasdackel – die schwäbische Großmutter war die beste Vorbereitung auf UIm für <i>Kulturredakteurin Lena Grundhuber</i>.mehr

Der Bremerhavener: Vorgeschmack auf die schwäbische Küche

Der Mann von der Küste: Unser <i>stellvertretender Chefredakteur Ulf Schlüter</i> mag es deftig-kräftig. Kulinarisch steht einem Umzug also nichts im Wege.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo