Tischtennis: Final Four hat sich in Neu-Ulm etabliert

Am 6. Januar 2018 findet das Final Four um den deutschen Tischtennis-Pokal zum dritten Mal in Folge in der Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena statt.

|
Symbolbild  Foto: 

Zum dritten Mal in Folge wird das Final Four um den deutschen Tischtennis-Pokal in der Ratiopharm Arena ausgetragen. „Der Funke ist bei den vergangenen beiden Veranstaltungen übergesprungen, weshalb wir auch perspektivisch sehr gerne hierbleiben möchten“, sagt Nico Stehle, Geschäftsführer der Deutschen Tischtennis-Bundesliga (TTBL).

Die dritte Auflage in der Arena findet am 6. Januar 2018 statt. Dort wurden jetzt die Viertelfinalbegegnungen ausgelost. Titelverteidiger Borussia Düsseldorf bekommt es mit seinem Angstgegner ASV Grünwettersbach zu tun. Die TTF Ochsenhausen, die in den vergangenen beiden Jahren die Teilnahme in Ulm verpasst haben, müssen zum Zweitligisten TTC Jülich, Drittligist TuS Celle erwartet den 1. FC Saarbrücken. Die vierte Begegnung bestreiten die Bundesligisten Werder Bremen und Aufsteiger TSV Bad Königshofen. Die Halbfinalbegegnungen in Neu-Ulm lauten:  Sieger Jülich/Ochsenhausen – Sieger Celle/Saarbrücken, Sieger Düsseldorf/Grünwettersbach – Sieger Bremen/Bad Königshofen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen