Triathletin Bazlen: Kein Training im See

Aus Furcht vor Krankheiten verzichtet Triathletin Svenja Bazlen vor ihrem olympischen Rennen am Samstag auf eine Trainingseinheit im Serpentine Lake im Londoner Hyde Park.

|
Svenja Bazlen meidet beim Training in London den "Ententümpel" Serpentine Lake. Foto: Henning Angerer

"Das ist ein Ententümpel. Da springe ich nur rein für den Wettkampf", sagte die Freiburgerin. "Ich habe Angst, mir jetzt noch was einzufangen." Sie wolle sich alles zwar ganz genau anschauen, "aber ich trainiere im Pool. Den ziehe ich diesem Gewässer vor."

Unbekannt ist ihr der See nicht. Im vergangenen Jahr fand im Hyde Park im Rahmen des Rennens der WM-Serie die Olympia-Qualifikation statt. Auf die Frage, wie das Wasser damals geschmeckt habe, meinte Bazlen trocken: "Schon nach Ente."

Außer der Olympia-Debütantin sind Anja Dittmer aus Saarbrücken und Anne Haug aus München für die Deutsche Triathlon Union (DTU) bei den Sommerspielen am Start.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kripo-Beamter der Ulmer Polizei vor Gericht

Wegen Strafvereitelung und Unterschlagung von Geldbußen in zig Fällen muss sich ein Polizist vor der Justiz verantworten. Der Angeklagte bestreitet alles. weiter lesen