Federer und Murray wieder im Finale von Wimbledon

Im vierten Anlauf greift Roger Federer erstmals nach dem Tennis-Olympiasieg im Einzel. Dort muss er in der Neuauflage des Wimbledonfinales gegen Andy Murray bestehen.

|
Vorherige Inhalte
  • Andy Murray ist noch im Rennen um Gold. Foto: Andy Rain 1/2
    Andy Murray ist noch im Rennen um Gold. Foto: Andy Rain
  • Roger Federer hat Juan Martin Del Potro niedergerungen. Foto: Andy Rain 2/2
    Roger Federer hat Juan Martin Del Potro niedergerungen. Foto: Andy Rain
Nächste Inhalte

Die britische Goldhoffnung setzte sich in Wimbledon gegen den Serben Novak Djokovic mit 7:5, 7:5 durch. Vor drei Wochen hatte sich Federer gegen Murray durchgesetzt und zum siebten Mal das Grand-Slam-Turnier in London gewonnen.

Der Weltranglisten-Erste aus der Schweiz gewann ein hochspannendes Halbfinale über fast viereinhalb Stunden mit 3:6, 7:6 (7:5), 19:17 gegen den Argentinier Juan Martin Del Potro. 2008 in Peking hatte sich Federer mit seinem Landsmann Stanislas Wawrinka bereits Gold im Doppel gesichert, im Einzel blieb er in drei Anläufen bisher ohne Medaille.

Knapp drei Wochen nach seinem siebten Wimbledon-Triumph vermied Federer an gleicher Stelle eine herbe Enttäuschung und die zweite schwere Niederlage seiner Karriere gegen Del Potro. Die Nummer neun der Weltrangliste hatte ihn 2009 im Finale der US Open bezwungen. Der hochgewachsene Argentinier agierte im ersten Satz nahezu fehlerfrei, schlug stark auf und ließ Federer dank seiner mächtigen Vorhand kaum ins Spiel kommen.

Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs ließ der Favorit zwei Breakchancen aus und lief seinerseits mehrfach Gefahr, ein Aufschlagsspiel abzugeben. Im Tiebreak rettete sich Federer mit einem Ass in den spannenden und hochklassigen dritten Satz. Dort nutzte er schließlich nach mehreren Breakchancen eine Möglichkeit zum 10:9 und schien vor dem Sieg zu stehen. Doch Del Potro gelang sofort das Rebreak, danach legte er immer wieder mit einem eigenen Aufschlag vor - bis zum 17:17. Dort durchbrach Federer erneut das Service und beendete die Partie wenig später mit seinem zweiten Matchball.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen