Chinesen gewinnen erstes Badminton-Gold

China hat im olympischen Badminton-Wettbewerb in der mit 5000 Zuschauern voll besetzten Wembley Arena die erste von fünf möglichen Goldmedaillen gewonnen.

|
Nan Zhang (l) und Yunlei Zhao holen sich das erste Gold. Foto: Geoff Caddick

Im Mixed-Finale besiegte die topgesetzte Paarung Zhang Nan und Zhao Yunlei ihre an Position zwei gesetzten Landsleute Xu Chen und Ma Jin mit 21:11, 21:17. Die Bronzemedaille ging an die Dänen Joachim Fischer und Christinna Pedersen, die die Indonesier Tonowi Ahmad und Liliyana Natsir im 21:12, 21:12 besiegten.

Im Herreneinzel wird es zu einer Neuauflage des olympischen Finals von Peking kommen. Titelverteidiger Lin Dan aus China besiegte im Halbfinale den Koreaner Lee Hyun-Il mit 21:12, 21:10. Der Malaysier Lee Choong Wei, der vor vier Jahren Silber gewann, besiegte in seiner Vorschlussrunden-Partie den Chinesen Chen Long 21:13, 21:14.

Das Endspiel im Dameneinzel werden die beiden Chinesinnen Wang Yihan und Li Xuerui bestreiten. Wang hatte in der Vorschlussrunde am Freitag die Inderin Saina Newahl mit 21:13, 21:13 bezwungen. Li besiegte ihre chinesische Landsfrau Wang Xin mit 22:20, 21:18.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ende der möglichen Jamaika-Koalition kam für viele Ulmer überraschend

Umfrage: Einige Passanten hätten sich eine Einigung gewünscht, manche finden das Handeln der FDP jedoch konsequent. weiter lesen