Bogenschützin Richter in zweiter Runde ausgeschieden

Bogenschützin Elena Richter hat das Achtelfinale im olympischen Turnier trotz guter Leistung verpasst. Gegen Weltklasseschützin Tan Ya-Ting aus Taiwan kam am Montag in London in der zweiten Runde das Aus.

|
Elena Richter war in der zweiten K.o.-Runde knapp unterlegen. Foto: Neil Munns

Die Berlinerin präsentierte sich stark, gewann den dritten Satz und unterlag nur mit einem Zähler Rückstand (106:107). "Ich habe einen ganz guten Job gemacht, da die Wetterbedingungen mit dem Wind schwer einzuschätzen waren. Das war aber eine knappe Kiste, und am Ende sagt man sich, ich hätte doch ein bisschen mehr schießen können", sagte Richter, die das erste Mal vor rund 5000 Zuschauern einen Wettkampf bestreiten musste.

Zuvor setzte sie sich in einem dramatischen Wettkampf auf dem Lord's Cricket Ground in der Runde der besten 64 gegen die Dänin Maja Jager durch. Nach fünf Runden stand es nach Siegen 5:5, so dass ein Stechen mit dem besseren Treffer entscheiden musste. Die 23-jährige Olympia-Debütantin behielt trotz Rückstands (126:132) am Anfang die Nerven und schoss eine neun, die Dänin nur eine acht. "Ich bin glücklich und noch total aufgeregt", sagte sie danach und fiel Bundestrainer Oliver Haidn in die Arme. "Sie ist konsequent geblieben und hat sich belohnt damit", meinte der Coach, bevor die Konzentration auf die nächste Runde gerichtet wurde.

Dort gingen nicht alle Wünsche in Erfüllung. "Natürlich sagt man vorher, es hätte ruhig noch eine weitere Runde sein können, doch die Kontrahentin schoss in der Qualifikation immerhin die drittbeste Leistung von allen 64 Teilnehmerinnen. Elena hat einen absolut guten Wettkampf geschossen, da kann man ihr nichts vorwerfen", bilanzierte Haidn.

Etwas traurig ist die Berlinerin darüber, dass sie nicht zusammen mit dem deutschen Team am 13. August die Rückreise per Schiff antreten kann. Grund dafür ist der nächste Wettkampf. "Ich würde gerne, kann aber nicht, da ich noch zur Weltmeisterschaft mit dem Feldbogen fahre. Da muss ich schon am 10. August zurück, ich habe also einen vollen Terminplan", sagte die Europameisterin von 2007.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen