Zwei Kanadier und ein Ellwanger stoßen zu den Ulmer Baseballern

Vier neue Spieler verstärken den Kader des Baseball-Regionalligisten VfB Ulm Falcons. Besonders das Pitching dürfte sich in der neuen Runde verbessern.

|
Soll das Pitching der Falcons bereichern: Andy Orfanakos, ein Kanadier mit griechischem Pass.  Foto: 

Der Baseball-Regionalligist VfB Ulm Falcons hat seine Kaderplanungen abgeschlossen. Neben Kieran Moore aus Südafrika kommen zwei Kanadier zu den aufstiegsambitionierten Ulmern und ein schlagkräftiger Ellwanger.

Ein besonders cleverer Schachzug ist den Falcons mit der Verpflichtung von Andy Orfanakos gelungen. Der Kanadier mit griechischem Pass war bereits 2013 für ein kurzes Intermezzo in der 1. Bundesliga mit den Stuttgart Reds in Deutschland und darf aufgrund seiner EU-Bürgerschaft unbegrenzt eingesetzt werden. Vergangenes Jahr spielte Orfanakos eine komplette Saison in der Schweizer ersten Liga und gehörte dort zu den besten Pitchern.

Der 26-Jährige wird ebenso am Trainingslager in Piacenza (Italien) teilnehmen wie Nikolas Hallek von den Virngrund Elks aus Ellwangen. Nachdem sich die Elche von der Regionalliga abgemeldet haben, sucht der 23-Jährige eine neue Herausforderung. Hallek gehörte in der vergangenen Runde zu den Top-Schlagmännern der Regionalliga und dürfte den Ulmern vor allem in der Offensive weiterhelfen.

Daneben kommt Kurtus Hancock, ein weiterer Kanadier, als Pitcher und Shortstop an die Donau. Hancock studiert seit diesem Semester an der Uni Ulm und trainiert bereits seit einiger Zeit mit der Mannschaft. "Wir konnten mit den neuen Spielern unseren Schwachpunkt vom letzten Jahr, das Pitching, sicherlich stark verbessern und hoffen natürlich, dass uns die Jungs die nötige Sicherheit geben können, die uns letztes Jahr gefehlt hat", sagt Falcons-Sportdirektor Georg Oberst. "Wir freuen uns jetzt auf die Saisonvorbereitung, um zu sehen, wie die Mannschaft dieses Jahr spielt.

Jetzt hat Falcons-Coach Senad Sekic auf dem Werferhügel die Qual der Wahl: Bela Cluse, Kieran Moore, Kurtus Hancock, Andy Orfanakos, Georg Oberst und der momentan noch verletzte Daniel Survila "kämpfen" um den Platz auf dem Mound. Daneben bleiben den Falcons jedoch immer noch einige Optionen offen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen