Viktoria Rebensburg wieder auf Skiern

Dreieinhalb Wochen vor dem angepeilten Start beim Weltcup-Riesenslalom in Killington (USA) ist Viktoria Rebensburg erstmals nach ihrer Verletzung wieder Ski gefahren. „Sie hat geschaut, wie ihr Knie und ihr Tibiakopf sich im Schnee verhalten“, berichtete Bundestrainer Markus Anwander.

|
Viktoria Rebensburg ist zurück im Ski-Training. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Dreieinhalb Wochen vor dem angepeilten Start beim Weltcup-Riesenslalom in Killington (USA) ist Viktoria Rebensburg erstmals nach ihrer Verletzung wieder Ski gefahren. „Sie hat geschaut, wie ihr Knie und ihr Tibiakopf sich im Schnee verhalten“, berichtete Bundestrainer Markus Anwander.

„Sie sind nicht sportlich dynamisch gefahren, sondern haben sich nur mal rangetastet. Die zweieinhalb Stunden sind ohne Schmerzen und Belastungsprobleme vonstatten gegangen.“ In einem sozialen Netzwerk postete Rebensburg ein Foto von sich im Skianzug und mit einem glücklichen Lächeln im Gesicht.

Wegen eines Anfang Oktober im Training erlittenen Schienbeinkopfbruchs am rechten Knie musste die Olympiasiegerin von 2010 den Start in den WM-Winter vor eineinhalb Wochen absagen. Beim ersten Rennen in Nordamerika will die beste deutsche Skirennfahrerin antreten. „Killington ist nach wie vor unser Ziel, dass sie da startet. Das ist nicht unrealistisch“, sagte Anwander.

Rebensburg ist derzeit die einzige deutsche Kandidatin für eine WM-Medaille und möchte im Weltcup mindestens um den Gesamtsieg im Riesenslalom fahren.

Instagram-Post Rebensburg

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kripo-Beamter der Ulmer Polizei vor Gericht

Wegen Strafvereitelung und Unterschlagung von Geldbußen in zig Fällen muss sich ein Polizist vor der Justiz verantworten. Der Angeklagte bestreitet alles. weiter lesen