Vettels Teamkollege: Ricciardo, wer sonst?

Daniel Ricciardo wird wie erwartet Sebastian Vettels neuer Teamkollege. Red Bull beförderte seinen Nachwuchsfahrer in seinen A-Stall.

|
In der nächsten Saison Teamkollegen: Der Australier Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel (rechts). Foto: dpa

Sebastian Vettels Status als hofierte und unantastbare Nummer 1 bei Red Bull ist wohl auf Jahre hinaus zementiert. "Jungbulle" Daniel Ricciardo wird wie erwartet von der kommenden Saison an neuer Teamkollege des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters, womit diesem keine ernsthafte Konkurrenz droht. Der Rennstall bestätigte kurz vor dem Großen Preis von Italien in Monza die Beförderung des 24 Jahre alten Australiers vom B-Stall Toro Rosso ins A-Team. Ricciardo ersetzt dort seinen Landsmann Mark Webber, der im nächsten Jahr für Porsche in der Langstrecken-WM fährt. Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko beendete die letzten Zweifel über die sich seit Wochen abzeichnende Personalie. "Das ist eine logische und vernünftige Entscheidung. Wir sind bei Red Bull immer auf Kontinuität aus. Daniel hat kontinuierlich Leistung gebracht und sich immer gesteigert", sagte der Österreicher. "Von allen Kandidaten war er der Jüngste, aber mit tollem Potenzial. In der Summe der Abwägungen war das die logische und vernünftige Entscheidung." Ricciardo erhält beim Weltmeisterteam einen Vertrag bis mindestens 2016. "Wir sprechen von zumindest drei Jahren", erklärte Marko.

"Ich hoffe, wir können uns gegenseitig Druck machen und pushen. Ich kann sicher viel von ihm lernen", sagte Ricciardo. Mit erst 42 Starts ist der aktuelle WM-14. im Vergleich zum Triple-Champion und 31-maligen Grand-Prix-Gewinner indes ein Greenhorn.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mieter entsetzt über Kahlschlag in grüner Oase

Mieter einer Villa am Michelsberg sind entsetzt über den Kahlschlag ihrer Grünflächen, die eine Oase für Pflanzen und Tiere gewesen sein soll. Die Ulmer Wohnbaugenossenschaft UWS hat die Maßnahmen angeordnet. weiter lesen