Unerwartetes Playoff-Spiel stresst die Berliner

Zur schwierigen sportlichen Situation kommt nun auch noch Ärger mit den Fans: Dem einstigen Serienchampion Eisbären Berlin droht ein verfrühtes Saisonende.

|

Der siebenmalige deutsche Eishockey-Meister muss ausgerechnet im alten Wellblechpalast am heutigen Freitag (19.30 Uhr/Servus TV) gegen Nürnberg siegen, um noch eine Chance auf das Playoff-Viertelfinale zu haben - vor 4695 anstatt 14.200 Zuschauern wie sonst in der heimischen O2-World. Zumindest alle 4824 Abo-Inhaber sollen Zutritt haben, obwohl im Wellblechpalast offiziell nur 4695 Zuschauer Platz finden. Und Fans aus Nürnberg wollen aber auch noch in die Halle. . .

Gewinnen die Berliner, käme es am Sonntag zum entscheidenden dritten Spiel in Nürnberg. "Das ist alles ein bisschen blöd gelaufen", bekannte Eisbären-Manager Peter-John Lee ob der misslichen Lage nach der 2:6-Klatsche im ersten Pre-Playoffspiel in Nürnberg. Die große Arena ist wegen einer Motorrad-Show belegt. Offenbar rechnete bei der Planung niemand damit, dass der selbsternannte Titelfavorit die direkte Qualifikation für das Viertelfinale wieder verpassen wird. 2014 scheiterten die erfolgsverwöhnten Eisbären am späteren Meister Ingolstadt. Das frühe Aus droht dem Team von Trainer Uwe Krupp nun erneut. "Die Eisbären haben enttäuscht", kommentierte der Ex-Bundestrainer und heutige TV-Experte Hans Zach das schwache Auftreten der Berliner.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: Der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen