Tour de France: Cummings gewinnt kuriose Etappe

|

Stephen Cummings hat als Solist die erste Pyrenäen-Etappe der 103. Tour de France gewonnen. Der 35 Jahre alte Brite aus dem Mark-Cavendish-Team sicherte sich den Tagessieg am Lac de Payolle nach 162,5 Kilometern vor dem Südafrikaner Daryl Impey und dem Spanier Daniel Navarro. Beide verloren auf Cummings 1:05 Minuten.

Der Belgier Greg Van Avermaet, auch Mitglied einer Ausreißergruppe, aus der Cummings seinen Alleingang gestartet hatte, konnte seinen Vorsprung im Gesamtklassement sogar auf 6:36 Minuten ausbauen.

Die Topfavoriten auf den Tour-Gesamtsieg, Vorjahressieger Chris Froome und Nairo Quintana, hatten die Ausreißer ziehen lassen. Kurios dabei: Im Finale verloren sie zusätzliche Sekunden, weil die über die Straße gespannte Anzeige für den letzten Kilometer Luft verloren hatte und die Straße blockierte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: Sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen