Saison-Aus für Skisprung-Weltmeister Freund nach Kreuzbandriss

|

Skisprung-Weltmeister Severin Freund muss nach einem Kreuzbandriss vorzeitig die Saison beenden. Der 28-Jährige aus Rastbüchl zog sich bei einem Trainingssprung in Oberstdorf beim Aufsprung die Verletzung zu. Zudem wurde der Außenmeniskus im rechten Knie beschädigt. Er wurde nach Absprache mit Mannschaftsarzt Mark Dorfmüller bereits am Dienstag in München operiert, teilte der Deutsche Ski-Verband (DSV) mit.

„Die Operation verlief sehr positiv“, meinte Chirurg Peter Brucker und betonte: „Severin Freund wird voraussichtlich noch einige Tage im Krankenhaus bleiben, ehe er mit ersten Rehabilitationsmaßnahmen beginnen kann.“ Er werde wohl erst in etwa sechs Monaten wieder mit dem Sprungtraining beginnen können, so der Mediziner. „Ich spürte bei der Landung einen Stich im rechten Knie und stürzte daraufhin“, sagte Freund.

Somit verpasst er auch die WM in Lathi. „Mein Ziel war es, meinen Titel zu verteidigen, was nun leider nicht mehr möglich ist. Ich habe in meiner Karriere schon einige Rückschläge weggesteckt und weiß damit umzugehen. Ich werde in den nächsten Monaten konzentriert in der Rehabilitation arbeiten und mich dann auf die Olympia-Saison vorbereiten“, meinte Freund.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Transporter rast in Menschenmenge: Verfolgen Sie die Entwicklung im Live-Blog

Auf Barcelonas Flaniermeile Las Ramblas ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Es gibt Tote und Verletzte. Dies teilte die Polizei mit. Die aktuelle Entwicklung in unserem Live-Blog. weiter lesen