Ex-Boxweltmeister Jake LaMotta mit 95 Jahren gestorben

Der Ex-Boxweltmeister Jake LaMotta starb im Alter von 95 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Das Leben des Stars wurde mit Robert De Niro verfilmt.

|
Boxlegende Jake LaMotta: Von Robert De Niro verkörpert.  Foto: 

Der ehemalige Boxweltmeister Jake LaMotta, dessen Leben den Film „Raging Bull“ (deutscher Titel: „Wie ein wilder Stier“) mit Robert De Niro inspirierte, ist tot. Der aus New York stammende LaMotta starb am Dienstag im Alter von 95 Jahren, wie seine Frau dem TV-Sender ABC bestätigte. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht starb demnach an den Folgen einer Lungenentzündung.

In seiner 13 Jahre langen Karriere als Profiboxer brachte LaMotta es auf 83 Siege bei nur 19 Niederlagen und vier Unentschieden. Am bekanntesten wurde er für seine sechs Wettkämpfe mit Sugar Ray Robinson, den er nach Robinsons 40 Siegen im Profiboxen als Erster bezwang. Die beiden trafen erstmals 1942 in New York aufeinander.

Regisseur Martin Scorsese brachte „Raging Bull“ 1980 mit dem Studio MGM auf die Leinwand. Für den Film nahm Hauptdarsteller De Niro Unterricht bei der Boxlegende LaMotta.

Um den alternden Champion in der zweiten Filmhälfte überzeugend spielen zu können, legte er gut 25 Kilogramm zu. Die Rolle brachte ihm einen Oscar als bester Hauptdarsteller ein. De Niro teilte gegenüber ABC zum Tod LaMottas mit: „Ruhe in Frieden, Champ.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen