Toursieger Froome verteidigt Vuelta-Führung

|
Hat sein Rotes Trikot des Gesamtführenden bei der 72. Vuelta erfolgreich verteidigt: Christopher Froome. Foto: Yuzuru Sunada  Foto: 

Der viermalige Toursieger Chris Froome hat sein Sekunden-Vorsprung an der Spitze der Gesamtwertung der 72. Vuelta verteidigt. Die 4. Etappe, die nach 198 Kilometern in Tarragona endete, gehörte wieder den Sprintern.

Bei Temperaturen um die 37 Grad sicherte sich Matteo Trentin vom Quick-Step-Team den Tagessieg im Massensprint. Der Italiener verwies José Juan Lobato aus Spanien auf Platz zwei.

Der Brite Froome, der die Spanien-Rundfahrt zum ersten Mal gewinnen will und das seltene Double Tour/Vuelta anstrebt, rollte zeitgleich mit dem Tagessieger über den Zielstrich. Die letzten zwei Ausreißer einer ursprünglich fünf Fahrer starken Spitzengruppe war vom Feld acht Kilometer vor dem Ziel gestellt worden.

Klassiker-Jäger John Degenkolb, der die Vuelta mit einem Trainingsrückstand in Angriff nahm, weil er nach der Tour de France zum zweiten Mal Vater geworden war, spielte bei dem Sprint keine Rolle. Der deutsche Teamkollege des spanischen Altmeisters Alberto Contador hofft auf einen raschen Formanstieg - auch im Hinblick auf die WM in vier Wochen in Bergen/Norwegen. Ein Etappensieg in Spanien wäre die richtige Motivation.

Der Pole Rafal Majka quälte sich durch die Etappe. Der Kapitän der deutschen Bora-hansgrohe-Mannschaft, der an Magen-Problemen leidet, hatte am Vortag bereits fast alle Möglichkeiten auf den Gesamtsieg verloren. Er büßte wie Contador, der sein letztes Karriere-Rennen bestreitet, im Ziel der ersten Bergetappe in Andorra mehrere Minuten ein.

Vuelta-Homepage

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche in Erbach: War Blutrache das Motiv?

Gegen einen 46-Jährigen aus Göppingen ist Anklage wegen Mordes erhoben worden. Er soll einen 19-jährigen Albaner getötet haben. weiter lesen