SV Plüderhausen setzt sich im Derby durch

|
Verhinderte eine Sensation: Liam Pitchford. Foto: Roscher

Ein packendes Württembergderby sahen die lediglich 470 Zuschauer in Plüderhausen zwischen dem gastgebenden SV und dem TTC Frickenhausen zum Auftakt der Tischtennis-Bundesliga. Obwohl Neuzugang Kim Jung Hoon noch fehlte, setzte sich Plüderhausen knapp mit 3:2 durch. Die Entscheidung fiel im letzten Duell zwischen den beiden gebürtigen Chinesen Bai und Wang, das Bai in 3:1 Sätzen für sich entschied. Bei Frickenhausen gewann der Japaner Koki Niwa seine beiden Begegnungen - zu wenig, um im Derby zu punkten.

In Biberach hatte sich eine Sensation angebahnt. Aufsteiger Hagen lieferte den gastgebenden TTF Ochsenhausen einen heißen Kampf, ging mit 2:0 in Führung. Auch im dritten Match sah es zunächst schlecht aus für Ochsenhausen, doch Simon Gauzy drehte die Begegnung gegen Ovidiu Ionescu und leitete die Wende ein. Kirill Skachkow und Liam Pitchford sicherten am Ende den 3:2-Heimerfolg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen