Südafrikaner Cunnama siegt bei Ironman-Premiere in Hamburg

|
James Cunnama hat die Ironman-Premiere in Hamburg gewonnen. Foto: Daniel Bockwoldt  Foto: 

James Cunnama hat die Ironman-Premiere in Hamburg überlegen gewonnen. Der Triathlet aus Südafrika erreichte nach 3,86 Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern auf dem Rad und einem Marathonlauf als Erster das Ziel auf dem Rathausmarkt der Hansestadt.

Der 34-Jährige lag nach 8:00:36 Stunden fast 22 Minuten vor dem Darmstädter Horst Reichel (8:22:27 Stunden). Dritter wurde der Koblenzer Markus Fachbach (8:25:36).

Favorit Michael Raelert fehlte indes. Der seit dem Frühjahr in Hamburg lebende 36-Jährige hatte am Freitag kurzfristig seinen Start aus Krankheitsgründen abgesagt. Die ganz großen Stars der Szene wie die Hawaii-Sieger Jan Frodeno oder Sebastian Kienle waren ebenfalls nicht beim ersten Ironman in der Hansestadt dabei.

Bei den Frauen sicherte sich Daniela Sämmler den Sieg. Die 29 Jahre alte Darmstädterin benötigte 9:07:49 Stunden. Die Österreicherin Eva Wutti (9:23:35) wurde Zweite. Insgesamt hatten über 2500 Profis und Hobby-Triathleten für das Rennen in Hamburg gemeldet.

Twitter Ironman

Ironman Hamburg

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen